Community / / Airbus-Frachterpläne für die A350 ...

Beitrag 1 - 7 von 7
Beitrag vom 22.04.2021 - 12:10 Uhr
Usersnowbird
User (210 Beiträge)
80 Tonnen scheinen zu wenig, wenn man bedenkt, dass die 777F bis zu 107 Tonnen payload transportieren kann.

Beitrag vom 22.04.2021 - 12:24 Uhr
Usersmart580
User (1 Beiträge)
Ich geh mal davon aus, dass Airbus auch 90t Zuladung schaffen wird.
Wenn man dann das Leergewicht der 777 mit dem des A350 vergleicht, sieht man ein sehr interessantes Verhältnis zwischen Payload und Strukturgewicht.
Beitrag vom 22.04.2021 - 19:20 Uhr
UserAfterburner
User (307 Beiträge)
Ich geh mal davon aus, dass Airbus auch 90t Zuladung schaffen wird.

Vor 10 Jahren versprach Airbus noch ne Zuladung auf Niveau der MD11, das sind 95t.
Mal schauen, ob man noch 100t schafft, das wäre schon nicht schlecht, denn der Hauptkonkurrent dürften B777-300-Umbauten sein, die dürfen 101t mitnehmen.
Beitrag vom 22.04.2021 - 22:28 Uhr
UserJumpfly
User (257 Beiträge)
Meines Wissens nach war das Ziel für den A359F 100 Tonnen über 4500NM. Daher auch der Stretch gegenüber des 359. Diese Kennzahlen werden vom Markt gefragt und mit einem 80 Tonnen Frachter ist man da nicht wirklich dabei. Das wäre für ein solch großes Flugzeug auch deutlich zu wenig, zumals die Konstruktion leicht und stabil genug ist für mehr. Daher vermutlich das 6fach Fahrwerk der 35K.
Beitrag vom 23.04.2021 - 06:58 Uhr
Usermeihan
User (69 Beiträge)
Ich denke das in der heutigen Zeit mehr das Volumen, denn das Gewicht gefragt ist.
Beitrag vom 23.04.2021 - 08:36 Uhr
UserAfterburner
User (307 Beiträge)
Meines Wissens nach war das Ziel für den A359F 100 Tonnen über 4500NM. Daher auch der Stretch gegenüber des 359. Diese Kennzahlen werden vom Markt gefragt und mit einem 80 Tonnen Frachter ist man da nicht wirklich dabei. Das wäre für ein solch großes Flugzeug auch deutlich zu wenig, zumals die Konstruktion leicht und stabil genug ist für mehr. Daher vermutlich das 6fach Fahrwerk der 35K.

Ja das Fahrwerk und die Triebwerke der größeren Versind sind klar, das haben Frachtmaschinen immer, eben um soviel Payload wie möglich transportieren zu könne. Hoffen wir mal, dass es 100t werden, der Stretch macht das aber sicherlich nicht leichter.

@meihan: Kommt ganz auf dne Kunden an. Paketversender wie UPS/Fedex/Amazon ja, klassische Frachtlinien, die auch Maschinenteile und anderes schwere Last transportieren: Nein.
Beitrag vom 23.04.2021 - 09:37 Uhr
UserFritz11
User (3 Beiträge)
Ich geh mal davon aus, dass Airbus auch 90t Zuladung schaffen wird.

Vor 10 Jahren versprach Airbus noch ne Zuladung auf Niveau der MD11, das sind 95t.
Mal schauen, ob man noch 100t schafft, das wäre schon nicht schlecht, denn der Hauptkonkurrent dürften B777-300-Umbauten sein, die dürfen 101t mitnehmen.

Die Zuladung der MD11f beträgt laut LH 89.400kg