Community / / Alitalia hat wenig Zeit und viele "P...

Beitrag 1 - 5 von 5
Beitrag vom 25.01.2019 - 14:32 Uhr
UserLunte
User (235 Beiträge)
Zuerst die Entlassungen und die anderen dann als reine Dienstboten und nicht Mitarbeiter behandeln ......
das Lied kennt man bereits aus anderen Beispielen :-))
Beitrag vom 25.01.2019 - 15:22 Uhr
Userjasonbourne
User (1741 Beiträge)
Zuerst die Entlassungen und die anderen dann als reine Dienstboten und nicht Mitarbeiter behandeln ......
das Lied kennt man bereits aus anderen Beispielen :-))

kennt man das?

Ich erkenne nur den unwillen ein mehrfach am Markt gescheitertes Unternehmen zu reformieren oder aufzugeben.
Wer auch immer so blöd ist und da einsteigt, er kann sich gleich mal auf einen harten Wettbewerb mit Italiens größter Airline freuen - Ryanair.
Dann hat man 2 schlechte Hubs in Fummicion und in Malpensa.
Der eine ist zwar in der Hauptstadt aber der Flughafen ein Chaos, der andere liegt zwar in der wirtschaftlich starken region ist aber ab vom schuss und hat regional starke konkurrenz.

Die Arbeitnehmer weigern sich einen Anteil beizubringen, die slots sind nicht wertvoll, und die Flotte ist alt.

Ich sehe einfach keinen Grund bei Alitalia einzusteigen, man kann einfach warten wie der Laden zugrunde geht. Italien als Markt ist auch extrem gefährlich, wirtschaftlich schlechte Bedinungen, dazu diese Regierung.
Über den Staat wird bei Alitalia jede Reform eh verhindert.

Zur LH wurde Alitalia gut passen, LH, Brussels, AUA, Swiss, Air Dolomiti und Alitalia, das ergibt ein schönes Portfolio und einen europä. Champion.
Nur mit dieser Alitalia wird niemand glücklich.
Beitrag vom 25.01.2019 - 17:20 Uhr
UserLunte
User (235 Beiträge)
@ jasonbourne
Dann fragen SIE vielleicht mal das Tochter Kabinenpersonal :-)) und es fährt Ihnen kalt über den Rücken .
Also Hegemonie nördlich der Alpen das reicht vollkommen sonst lieber den Laden dicht machen wär immer noch die bessere Lösung.Im Gegenteil man sollte das Wasser endlich definitiv abgraben.
Beitrag vom 25.01.2019 - 20:24 Uhr
Userfbwlaie
User (4239 Beiträge)
Wo ist das Problem?
Weshalb solle es nicht (eine) weitere Verschiebung(en) geben...
Dann kann man doch weitersehen, wer auch diese Schulden übernehmen will.
Solang es noch "Interessenten" gibt, hat man doch viel Zeit bei dieser Regierung!


Dieser Beitrag wurde am 25.01.2019 20:28 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 25.01.2019 - 20:27 Uhr
Userfbwlaie
User (4239 Beiträge)
@Lunte,
mittelfristig wird sich auch LH umstellen müssen. Jetzt gibt es noch zuviele Bewerber.