Community / / Boeing 737 der Miami Air rutscht von...

Beitrag 1 - 15 von 15
Beitrag vom 04.05.2019 - 09:20 Uhr
Userhamtlg
User (9 Beiträge)
Was hat dieser Runway Overrun nur im entferntesten mit der Notlandung eines A320 auf dem Hudson gemeinsam? Ihr hättet diverse, vergleichbare Fälle heranziehen können, bei denen ein Flugzeug nach der Landung ins Wasser gekommen ist. Aber eine Notlandung ohne Triebwerke, abseits von einem Flughafen, ist wirklich nicht vergleichbar. Arbeitet Ihr jetzt mit der Redaktion der Bildzeitung zusammen?
Beitrag vom 04.05.2019 - 10:52 Uhr
Userkallebernd
User (24 Beiträge)
Arbeitet Ihr jetzt mit der Redaktion der Bildzeitung zusammen?

Danke für den beitrag, das war auch mein erster gedanke.
Beitrag vom 04.05.2019 - 10:57 Uhr
Userdlehmann66
User (216 Beiträge)
Da hätte man auch schreiben können "wieder Probleme mit Boeing's 737....die Probleme mit den Pannenflieger hören nicht auf"

Den musste ich jetzt bringen :-)
Beitrag vom 04.05.2019 - 11:23 Uhr
UserMHalblaub
User (512 Beiträge)
Da hätte man auch schreiben können "wieder Probleme mit Boeing's 737....die Probleme mit den Pannenflieger hören nicht auf"
Das ist tatsächlich so. Es gab letzten Winter in den USA 3 Fälle, bei denen eine 737 nach der Landung von der Bahn gerutscht ist aber kein A320.
Beitrag vom 04.05.2019 - 11:54 Uhr
Usermenschmeier
User (448 Beiträge)
Zufall.

Wenn man lange genug sucht, kann man solche Statistiken für jedes Modell aufstellen, die B737 ist in den USA auch weiter verbreitet als die A320.
Beitrag vom 04.05.2019 - 14:24 Uhr
UserBlotto
User (176 Beiträge)
Zufall.

Wenn man lange genug sucht, kann man solche Statistiken für jedes Modell aufstellen, die B737 ist in den USA auch weiter verbreitet als die A320.

Gibts denn sowas wie ROPS für die 737? Falls nicht, wäre es doch kein Zufall
Beitrag vom 04.05.2019 - 17:54 Uhr
UserA320Fam
User (733 Beiträge)
Zufall.

Wenn man lange genug sucht, kann man solche Statistiken für jedes Modell aufstellen, die B737 ist in den USA auch weiter verbreitet als die A320.

Gibts denn sowas wie ROPS für die 737? Falls nicht, wäre es doch kein Zufall

Hat das denn ein A320?
Beitrag vom 04.05.2019 - 18:48 Uhr
Usermarbu
User (210 Beiträge)
Was hat dieser Runway Overrun nur im entferntesten mit der Notlandung eines A320 auf dem Hudson gemeinsam? Ihr hättet diverse, vergleichbare Fälle heranziehen können, bei denen ein Flugzeug nach der Landung ins Wasser gekommen ist. Aber eine Notlandung ohne Triebwerke, abseits von einem Flughafen, ist wirklich nicht vergleichbar. Arbeitet Ihr jetzt mit der Redaktion der Bildzeitung zusammen?

Was hat diese Seite auch nur im entferntesten mit Luftfahrt zu tun? ;)

Die Parallelen sind erschreckend...
Beitrag vom 04.05.2019 - 19:59 Uhr
UserLP
User (128 Beiträge)
Ob ein Runway Overrun Prevention System für die 737 zur Verfügung steht, weiß ich nicht. Allerdings kann das ROPS die Gesetze der Physik auch nicht wegzaubern.
Beitrag vom 04.05.2019 - 22:28 Uhr
Usermenschmeier
User (448 Beiträge)
Zufall.

Wenn man lange genug sucht, kann man solche Statistiken für jedes Modell aufstellen, die B737 ist in den USA auch weiter verbreitet als die A320.

Gibts denn sowas wie ROPS für die 737? Falls nicht, wäre es doch kein Zufall

Hat das denn ein A320?

Ja, ist als Option von Werk oder per SB verfügbar.
Beitrag vom 04.05.2019 - 22:56 Uhr
UserA320Fam
User (733 Beiträge)
Zufall.

Wenn man lange genug sucht, kann man solche Statistiken für jedes Modell aufstellen, die B737 ist in den USA auch weiter verbreitet als die A320.

Gibts denn sowas wie ROPS für die 737? Falls nicht, wäre es doch kein Zufall

Hat das denn ein A320?

Ja, ist als Option von Werk oder per SB verfügbar.

Ok. Aber lange nicht Standard und schon gar nicht weit verbreitet, oder?
Beitrag vom 05.05.2019 - 08:47 Uhr
UserWMJH
User (29 Beiträge)
Leute bleibt doch beim eigentlichen Thema, und fangt nicht schon wieder eine Battle A320/B737 an... Danke.
Beitrag vom 05.05.2019 - 09:44 Uhr
Usermenschmeier
User (448 Beiträge)
Zufall.

Wenn man lange genug sucht, kann man solche Statistiken für jedes Modell aufstellen, die B737 ist in den USA auch weiter verbreitet als die A320.

Gibts denn sowas wie ROPS für die 737? Falls nicht, wäre es doch kein Zufall

Hat das denn ein A320?

Ja, ist als Option von Werk oder per SB verfügbar.

Ok. Aber lange nicht Standard und schon gar nicht weit verbreitet, oder?

Ich weiß nicht wie es bei den SB's aussieht, ab Werk wird es sehr häufig verbaut, so erzählen zumindest meine ehemaligen Kollegen. Es soll auf der A321ACF irgendwann auch mal Standard werden, wie weit die da sind, entzieht sich meiner Kenntnis.

Das ROPS ist aber, wie schon erwähnt, nur eine Hilfe, mit Bahnbedingungen wie sie gern in Florida nach Gewittern oder Starkregen herrschen, tut es sich auch schwer, weil es bei Wet Condition nicht von Flooded ausgeht, was ja eigentlich auch keine Landung empfehlenswert macht.
Beitrag vom 05.05.2019 - 13:22 Uhr
Userfbwlaie
User (4191 Beiträge)
Die Piste soll ca. 2,7 km lang sein. Mit der versetzten Schwelle sollen es noch mehr als 2 km sein. Benötigt man dann noch sehr wirkswame Bremsen?
Der Bericht vom Unfall wird wohl die Begleitumstände darstellen.

Der Stadtflugplatz von Sao Paulo weist eine wesentlich kürzere Piste auf. Dort kann man nur landen, wenn man sich wirklich sicher ist, dass alles klappt.
Beitrag vom 05.05.2019 - 16:54 Uhr
UserPilot Response
User (252 Beiträge)
Die Piste soll ca. 2,7 km lang sein. Mit der versetzten Schwelle sollen es noch mehr als 2 km sein. Benötigt man dann noch sehr wirkswame Bremsen?
Der Bericht vom Unfall wird wohl die Begleitumstände darstellen.

Normalerweise langt das. Wer aber bei +TSRA (schwerem Gewitter) und inklusive Böenfaktor mit 18kt Rückenwind landet, sollte schon einen trifftigen Grund haben warum er ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt und ausgerechnet dort diesen Anflug machen muss.

Dieser Beitrag wurde am 05.05.2019 16:54 Uhr bearbeitet.