Community / / Boom-Projekt heißt jetzt Overture

Beitrag 1 - 3 von 3
Beitrag vom 13.01.2019 - 12:40 Uhr
UserVJ 101
User (1047 Beiträge)
Alleine schon mit einem modernen Triebwerk sollten sich erhebliche Einsparungen erzielen lassen im Vergleich zu den Rolls-Royce Olympus Triebwerken der Concorde, deren Ursprung Ende der 40er Jahre lag.
Beitrag vom 13.01.2019 - 21:31 Uhr
Userfbwlaie
User (4399 Beiträge)
Die Triebwerke müssen auch zivil zugelassen werden.
Militärisch genutzte Triebwerke haben oft kürzere Lebenserwartungen und müssen auch mehr gewartet werden.
Für den Übergang vom Prototypen zur Serie benötigt man andere Mitarbeiter...
Das Flugzeug will man um 2025 anbieten können?
Das wird spannend!


Dieser Beitrag wurde am 13.01.2019 22:04 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 13.01.2019 - 22:05 Uhr
UserNur_ein_Y_PAX
User (492 Beiträge)
Man vergleiche die Aerodynamik der XB-1 mit dem "Shaped Sonic Boom Demonstration" der NASA die den "Boom" um 1/3 leiser gemacht hat.

Da liegen welten zwischen. Wie der Baby Boom viel leiser als ein Kampfjet werden soll erschliesst sich mir da konstruktive nicht. Nur eine lange Nase dürfte kaum ausreichend sein.


Dieser Beitrag wurde am 13.01.2019 22:06 Uhr bearbeitet.