Community / / Bund zu stiller Beteiligung an Lufth...

Beitrag 1 - 7 von 7
Beitrag vom 01.05.2020 - 17:02 Uhr
Usertip
User (498 Beiträge)
Damit wäre die Insolvenz vom Tisch:

 https://www.tagesschau.de/wirtschaft/lufthansa-rettungspaket-101.html
Beitrag vom 01.05.2020 - 17:17 Uhr
Userichglaubdasnicht
User (454 Beiträge)
Es geht um ein Finanzierungspaket , bestehend aus 3 Elementen:
1. Kapitalerhöhung im Werte von ca. 1 Mrd. €, entsprechend einer prozentualen Beteiligung von 25,1 %.
2. Gesellschafterdarlehen des Bundes von ca. 3 Mrd. € mit einer Garantieverzinsung von 9 %
3. Darlehensaufnahme am Kapitalmarkt von ca. 4 Mrd. € mit KFW Garantie unterlegt.
Beitrag vom 01.05.2020 - 17:21 Uhr
Userichglaubdasnicht
User (454 Beiträge)
Es wird keine Insolvenz geben, kein Schutzschirmverfahren und wenn CS noch lange quengelt, wird die Politik dafür sorgen, dass zukünftig der Konzern von einem anderen VV geführt wird. Die Geduld der Berliner ist endlich.
Beitrag vom 01.05.2020 - 17:32 Uhr
Useramikino
Ex-Vielflieger
User (451 Beiträge)
Es wird keine Insolvenz geben, kein Schutzschirmverfahren und wenn CS noch lange quengelt, wird die Politik dafür sorgen, dass zukünftig der Konzern von einem anderen VV geführt wird. Die Geduld der Berliner ist endlich.

Gute Manager in dieser Branche gibt es aber nicht sehr viele!
Beitrag vom 01.05.2020 - 17:57 Uhr
UserViri
User (1207 Beiträge)
Es wird keine Insolvenz geben, kein Schutzschirmverfahren und wenn CS noch lange quengelt, wird die Politik dafür sorgen, dass zukünftig der Konzern von einem anderen VV geführt wird. Die Geduld der Berliner ist endlich.

Gute Manager in dieser Branche gibt es aber nicht sehr viele!

Wer sagt, dass es ein Manager aus der Luftfahrtbranche sein muss?
Beitrag vom 01.05.2020 - 18:05 Uhr
Usercontrail55
User (3592 Beiträge)
Es wird keine Insolvenz geben, kein Schutzschirmverfahren und wenn CS noch lange quengelt, wird die Politik dafür sorgen, dass zukünftig der Konzern von einem anderen VV geführt wird. Die Geduld der Berliner ist endlich.
Und genau aus diesem Grund hat die Politik bei der Lenkung von Unternehmen nichts zu suchen.
Beitrag vom 01.05.2020 - 18:46 Uhr
UserEin Leser dieser..
... Seite
User (442 Beiträge)
...
2. Gesellschafterdarlehen des Bundes von ca. 3 Mrd. € mit einer Garantieverzinsung von 9 %
...

Ich lese das etwas anders. "Im Gegenzug verlangt die Bundesregierung offenbar eine Garantiedividende von neun Prozent." Hier wird meines Erachtens über Geld gesprochen, das erst wieder bei Gewinn anfällt.
Über die höhe der eigentlichen Verzinsung steht da nichts. 9% Zinsen hielte ich für viel zu hoch. Aber ich lass mich da auch eines besseren belehren.