Community / / Bundesregierung krebst bei Reiseverb...

Beitrag 1 - 11 von 11
Beitrag vom 25.03.2021 - 10:05 Uhr
UserKarl__Rapp
User (197 Beiträge)
Volksverhetzung nein Danke!

Ich blieb auch im Lande und fühlte mich durch Auslandsurlauber keineswegs gestört. Eher im Gegenteil, wo die nicht sind ist weniger los.
Beitrag vom 25.03.2021 - 10:24 Uhr
UserEricM
User (3355 Beiträge)
Volksverhetzung nein Danke!

Wie meinen?
Wurde da ein Beitrag gelöscht?
Beitrag vom 25.03.2021 - 13:04 Uhr
UserAviationBerSV
User (4 Beiträge)
Ich denke, auch bei dieser Entscheidungsrichtung setzt sich langsam wieder Vernunft durch. Es hatte den Eindruck erweckt, der inoffiziellen 4. Gewalt sich schön zu tun....
Beitrag vom 25.03.2021 - 15:17 Uhr
Usernessie
User (674 Beiträge)
Der Schritt erfolgte, weil die Zahl der Neuinfektionen dort unter 50 pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen gesunken war. Damit ist der Urlaub auf Mallorca wieder ohne Quarantäne und Testpflicht bei der Rückkehr möglich - bei Airlines und Touristikern liefen die Buchungssysteme über.

Das ist doch der springende Punkt. Entweder hat die Kennzahl "Inzidenz" einen Aussagewert. Dann verfolgt man mit dem Reiseverbot ganz andere Ziele.

Oder aber die Kennzahl "Inzidenz" hat keinen Aussagewert. Dann ist aber der ganze Lockdown seit einem Jahr fragwürdig.

Entweder - oder.


Und nur zur Erinnerung: Erst hieß es "flatten the curve". Dann gab es eine Inzidenz von 200. Dann war die Inzidenz auf einmal 50. Dann war die 35 die neue 50 - aber nur ein paar Tage lang.
Beitrag vom 25.03.2021 - 17:51 Uhr
Userrasch
😊
User (343 Beiträge)
Der Schritt erfolgte, weil die Zahl der Neuinfektionen dort unter 50 pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen gesunken war. Damit ist der Urlaub auf Mallorca wieder ohne Quarantäne und Testpflicht bei der Rückkehr möglich - bei Airlines und Touristikern liefen die Buchungssysteme über.

Das ist doch der springende Punkt. Entweder hat die Kennzahl "Inzidenz" einen Aussagewert. Dann verfolgt man mit dem Reiseverbot ganz andere Ziele.

Oder aber die Kennzahl "Inzidenz" hat keinen Aussagewert. Dann ist aber der ganze Lockdown seit einem Jahr fragwürdig.

Entweder - oder.


Und nur zur Erinnerung: Erst hieß es "flatten the curve". Dann gab es eine Inzidenz von 200. Dann war die Inzidenz auf einmal 50. Dann war die 35 die neue 50 - aber nur ein paar Tage lang.

Was will uns der Dichter mit diesen mysteriösen Worten sagen?

Wer ist "man" und was sollte er oder sie denn für "ganz andere Ziele" verfolgen?

Oder wollen sie nur etwas Benzin ins Verschwörungsfeuer gießen?


Beitrag vom 26.03.2021 - 16:58 Uhr
Usernessie
User (674 Beiträge)
Was will uns der Dichter mit diesen mysteriösen Worten sagen?

Wer ist "man" und was sollte er oder sie denn für "ganz andere Ziele" verfolgen?

Oder wollen sie nur etwas Benzin ins Verschwörungsfeuer gießen?

Wer die Bundesregierung nicht bejubelt ist ein Aluhut. Schon klar.
Beitrag vom 26.03.2021 - 18:12 Uhr
Userrasch
😊
User (343 Beiträge)
Ich würde nur gerne verstehen was sie sagen wollen. Ihr Text ist da eher vieldeutig.

Aber sie können natürlich auch gerne mit sich selbst kommunizieren und dann den unverstandenen geben…


Beitrag vom 26.03.2021 - 20:50 Uhr
Userrasch
😊
User (343 Beiträge)
Ich muss mal was los werden das nur begrenzt mit dem Topic zu tun hat. Ich finde es aber wichtig das mal zu sagen bzw. zu schreiben.

Ich verstehe jeden der ungeduldig ist und wieder anders leben möchte. Aber es ist nun mal Corona. Das haben wir jetzt über ein Jahr.

Die Zeitungen und Nachrichtensendungen sind voll davon das wir "am Ende mit den Nerven" und ähnliches sind. Und gefühlt schränken wir uns nur noch ein und es geht nicht voran.

Kein Wunder das alle das dann auch spüren und bei vielen ist es auch so. Das ist aber auch die sich selbst erfüllende Prophezeiung.

Und da täuscht uns das Gefühl. Wir haben inzwischen Impfstoffe die bereits die Ältesten, Kranken- und Altenpflegepersonal, Polizisten, Lehrer und Kitakräfte erreicht haben. Wir sollten viel zuversichtlicher sein. Auch wenn’s schwer fällt.

Vor einem Jahr haben wir überlegt ob wir so optimistisch sein können das zu erwarten! Da wurde also sehr gut gearbeitet! Es wurden auch Fehler gemacht aber wo gehobelt wird machen auch ein paar mit die es nicht so gut können.

Ich sage voraus (und ich habe weder eine Glaskugel noch bin ich Jens Spahn😉) dass wir in acht bis zehn Wochen bei uns die wesentlichen Einschränkungen hinter uns haben… wenn wir ruhig und vernünftig bleiben.

Und wer unbedingt mit 757 oder 767 vereisen möchte der soll das tun! Der vermiest uns hier nicht die Stimmung und richtet solange auch keinen Schaden an.

Ein schönes Wochende für euch Alle!

Beitrag vom 26.03.2021 - 21:20 Uhr
Usernessie
User (674 Beiträge)
Ich würde nur gerne verstehen was sie sagen wollen. Ihr Text ist da eher vieldeutig.

Aber sie können natürlich auch gerne mit sich selbst kommunizieren und dann den unverstandenen geben…

Dann möchte ich Ihnen anempfehlen, in Erwägung zu ziehen, sich eines weniger arrogant-überheblichen Schreibstiles zu befleißigen.

Ich diskutiere gerne, auch gerne kontrovers. Aber ein Mindestmaß an Respekt und Höflichkeit sollte schon sein, das Ihrem Schreibstil offenkundig fehlt.

Sie können gerne mit weiteren Pöbeleien antworten - ich werde das jedoch nicht kommentieren.
Beitrag vom 26.03.2021 - 23:41 Uhr
Userrasch
😊
User (343 Beiträge)
Erstaunlich wie empfindlich sie reagieren. Ich fragte nach dem Sinn ihres Posts und sie finden Pöbelei.

Es tut mir leid, wenn sie sich angegangen fühlen, das war nicht meine Absicht. Allerdings haben sie die Zielrichtung ihres Posts hinter Formulierungen verborgen die ich nicht verstehe und sagen das "man" (wer ist das?) "ganz andere Ziele" (welche sind das) verfolgt?

Das ist kryptisch und deutet auf Verschwörung. Dann müssen sie zumindest auch Anhaltpunkte liefern. Oder sie stellen einfach nur in den Raum das es Verschwörung gibt, säen Zweifel.
Das sind Methoden der Gegner unseres demokratischen Systems die immer öfter auch von Menschen übernommen werden die es eigentlich unterstützen. Deshalb frage ich.

Beitrag vom 27.03.2021 - 07:38 Uhr
UserEricM
User (3355 Beiträge)
Wer die Bundesregierung nicht bejubelt ist ein Aluhut. Schon klar.

Nein, die Aluhut-Schwelle wird (für mich) dort überschritten, wo die aktuell ja offensichtlichen Schwierigkeiten und Fehler in Absicht umgedeutet und irgendwelche nicht näher benannten Ziele unterstellt werden.

Dann verfolgt man mit dem Reiseverbot ganz andere Ziele.

Unter dem Gesichtspunkt wäre es schon interressant wie Sie diese Aussage gemeint hatten.