Community / / Condor wechselt von der 767 auf die ...

Beitrag 1 - 15 von 52
1 | 2 | 3 | 4 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 28.07.2021 - 20:59 Uhr
UserAviation man
User (106 Beiträge)
Gute Wahl. Glückwunsch. Freue mich schon auf die A330neo
Beitrag vom 28.07.2021 - 21:07 Uhr
UserEin_Fliegereiint..
User (800 Beiträge)
Mit 250 Mio kann doch keine der 16 direkt gekauft werden. Selbst mit 50% Rabatt nicht. Das kann alles nur Leasing oder Finanzierung mit lang laufenden Krediten sein.
Beitrag vom 28.07.2021 - 21:33 Uhr
UserKingkralle
User (13 Beiträge)
@ein_fliegerinteressierter:

Was spricht denn gegen eine lange Finanzierung? Keiner legt den Kaufpreis direkt auf den Tisch. Das macht Betriebswirtschaftlich gar keinen Sinn. Wenn man Carsten Spohr glauben darf, der hat mal gesagt, das es am besten ist eine gesunde Mischung aus Leasing und Eigentum zu haben.
Beitrag vom 28.07.2021 - 21:37 Uhr
UserEin_Fliegereiint..
User (800 Beiträge)
@Kingkralle: das will auch bezahlt werden. Mit 4% Marge und 50 Mio Überschuss im stärksten Jahr wird sowas schnell sportlich bei 16 Maschinen.
Beitrag vom 28.07.2021 - 22:28 Uhr
UserCo24
User (1 Beiträge)
Mit 250 Mio kann doch keine der 16 direkt gekauft werden. Selbst mit 50% Rabatt nicht. Das kann alles nur Leasing oder Finanzierung mit lang laufenden Krediten sein.

Ich vermute mal, dass die bisherigen Lessoren die Flugzeuge nicht gratis auf den Platz gestellt haben. Das heißt in den 50 mEur sind die Leasingraten bereits enthalten.
Beitrag vom 28.07.2021 - 22:50 Uhr
UserEin_Fliegereiint..
User (800 Beiträge)
Ich vermute mal, dass die bisherigen Lessoren die Flugzeuge nicht gratis auf den Platz gestellt haben. Das heißt in den 50 mEur sind die Leasingraten bereits enthalten

Ich vermute aber auch mal, dass ein A330Neo eine Spur höher in den Leasing- und/oder Finanzierungsraten liegt.
Beitrag vom 28.07.2021 - 23:14 Uhr
User2ndSEG
User (300 Beiträge)
Nun, ich denke - wie wohl viel andere hier auch -, dass die A330-900 eine gute und gewinnbringende Wahl für Condor sein könnte. Wohlgemerkt: "Könnte". Sie müssen die erst einmal dauerhaft voll bekommen und profitabel operieren. Mit Discover und anderen Konkurrenten im Nacken könnte das schwierig werden.

Auf jeden Fall wünsche ich der Condor mit diesen Flugzeugen viel Erfolg. Ich bin sehr gespannt, was sie daraus machen werden...
Beitrag vom 28.07.2021 - 23:19 Uhr
UserKingkralle
User (13 Beiträge)
@Kingkralle: das will auch bezahlt werden. Mit 4% Marge und 50 Mio Überschuss im stärksten Jahr wird sowas schnell sportlich bei 16 Maschinen.

Naja, für die Investoren und nach der Pleite der TC wird man sich ja neu aufgestellt haben, was Tarife usw angeht. Dazu kommt das der 339 wohl erheblich weniger schluckt als die 763.
Beitrag vom 29.07.2021 - 01:11 Uhr
UserEin_Fliegereiint..
User (800 Beiträge)
Dazu kommt das der 339 wohl erheblich weniger schluckt als die 763.

Das was ich finden konnte war 5,2 Tonnen / Stunde 339 gegen 5,4 Tonnen / Stunde 763, jeweils auf Langstrecke.

Man muss ja auch bedenken, dass der 339 um einiges größer (63,66 vs 54,90m lang, 5,64 vs 5,03m breit) und schwerer (251 vs 187 T MTOW) ist und neben der höheren Breite des Rumpfes auch die größeren Triebwerke (Fans 285cm (RR 7000) vs 239cm (PW 4060) / 236cm (CF6)) und die größeren Tragflächen (64,00 vs 47,60m) einen höheren Widerstand darstellen.
Beitrag vom 29.07.2021 - 01:49 Uhr
UserPLANEtruth
FQTV CC-Lover Selbstzahlen
User (653 Beiträge)
Sehr gute Entscheidung!
na dann wollen wir mal hoffen, dass das Produkt mindestesn den "Standard" der EW Desaster bietet, dass man diesen unnoetigen LH-Group Ersatz fuer airberlin, SunExpress Deutschland endlich wieder vom Markt verdraengen kann.

Absolut kein CONDOR Freund, aber hier verdient Fairness jeden Vorzug!
Mit neuem Fluggeraet auf der Langstrecke wird auch der Kunde wieder gerne in einen Flieger der DE einsteigen. Bleibt nur zu hoffe, dass die Bestuhlung in C Flat Beds hat und die Y Bestuhlung nicht 3-3-3 sein wird.
 https://condor-a330neo.com/
Beitrag vom 29.07.2021 - 06:52 Uhr
UserAlblaus
User (27 Beiträge)
Ist denn die A330-900 nicht eine Nummer zu groß für viele Condor Ziele? Wenn man bedenkt dass Condor viele kleinere Flughäfen in der Karibik direkt anfliegt ( La Romana, Holguin…)
Beitrag vom 29.07.2021 - 07:37 Uhr
UserDaedalos1504
User (83 Beiträge)
Respekt, dass man sich hier nicht für den Billigschrott von Boeing entschieden hat.
So kann man die Flottenerneuerung gescheit planen (im Gegensatz zur Hansa, die gefühlt wöchentlich neue Hiobsbotschaften aus Seattle erhält).
Beitrag vom 29.07.2021 - 07:44 Uhr
UserJoachimE
User (359 Beiträge)
Sehr gut.

Nun bitte zügig, ich möchte im Januar auf die Seychellen. Und da war Condor immer zetlich die beste Wahl :-)
Beitrag vom 29.07.2021 - 08:21 Uhr
UserMcFlyHAM
User (16 Beiträge)
@JoachimE:
Artikel gelesen?
Wenn es Januar 21 auf die Sychellen geht, wird das wohl schwierig:
"Condor wird zwischen Herbst 2022 und Sommer 2024 insgesamt 16 Airbus A330-900 erhalten."
Beitrag vom 29.07.2021 - 09:38 Uhr
UserAfterburner
User (384 Beiträge)
Mit neuem Fluggeraet auf der Langstrecke wird auch der Kunde wieder gerne in einen Flieger der DE einsteigen. Bleibt nur zu hoffe, dass die Bestuhlung in C Flat Beds hat und die Y Bestuhlung nicht 3-3-3 sein wird.

3-3-3 wird so ziemlich sicher gesetzt sein. Ich wäre schon zufrieden, wenn es 2-4-2 wenigstens in der Y+ gäbe.
1 | 2 | 3 | 4 | « zurück | weiter »