Community / / Die Airline, die voll auf den Airbus...

Beitrag 1 - 3 von 3
Beitrag vom 15.11.2020 - 12:00 Uhr
UserAfterburner
User (173 Beiträge)
Hmm Auftanken in Belgrad? Wieso das denn, von Caracas nach Teheran sind es 11.772 km, das sollte ein A342 eigentlich schaffen. Da war der Bauch wohl gut mit Fracht gefüllt ...

Aber wo die A345 herkommen sollen ist eine gute Frage. Wenn man davon ausgeht, dass es möglichst Neue sein sollten, kämen die 2 Ex-HiFly-Flieger in Frage, Reg:
CS-TFX (steht angeblich seit 2018 in Tarbes)
CS-TFW (steht angeblich seit 2015 in Lagos)

Beide nur knapp 13 Jahre alt.

2. Kandidat wäre European Aviation

2-EALG 14 Jahre irgendwo geparkt
D-AAAL 17 Jahre std at TEV 28 Feb 2018


Dass man da aber auch vom 500er und nicht von den jüngeren und zahlreicher produzierten 600er redet, weisst vermutlich wirklich darauf hin, dass sie viel Reichweite mit schwerer Fracht suchen.

Dieser Beitrag wurde am 15.11.2020 12:30 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 15.11.2020 - 13:54 Uhr
UserViri
User (800 Beiträge)
Thai verkauft ebenfalls ihre A345.
Beitrag vom 15.11.2020 - 16:31 Uhr
UserAfterburner
User (173 Beiträge)
Thai verkauft ebenfalls ihre A345.

Ahh stimmt, für die spricht, dass sie genau 3(*) haben. Das könnte gut passen. Alter 14-16 Jahre, geht auch noch. Frag mich nur, wie gut die Teile das Storage im schwülen Bangkok überstanden haben ...

(*)Der 4. thailändische A345 ist noch aktiv, gehört aber zur Airforce und wird ab und zu vom Thai-König über Deutschland herumgeflogen.