Community / / Endet Hahn als reiner Wartungsflugha...

Beitrag 1 - 10 von 10
Beitrag vom 17.01.2022 - 07:38 Uhr
UserGroße Krügerkl..
User (761 Beiträge)
Gut, man muss ganz ehrlich sagen: Die Zeit der Landratspisten ist zum Glück vorbei.
So kritisch ich die EU beim Wettbewerbsrecht sehe, so gut agiert sie hier. Wenn Ryanair und Wizz nicht ausreichend Gebühren zahlen sodass sich der Flughafen rechnet, dann darf er nicht durch öffentliche Gelder bezuschusst werden.
Gut das dem endlich der Riegel vorgeschoben wurde, leider Jahre zu spät.

Alleine dieser Marketing Gag mit Frankfurt. Da hat man Ryanair 10 Jahre mit Steuergeldern groß gemacht.

Es ist auch deutlich besser den Flugverkehr zu bündeln, man hat Skaleneffekte und die Nachteile wie Lärm und Emissionen geballt an einem Ort.
Feuerwehr, Flugsicherung, Kontrolle, Kerosinversorgung, Grenzschutz, etc. etc. - da muss ja niemand in der Provinz sitzen um dann alle paar Stunden einen ankommenden flieger zu kontrollieren.

Langfristig sollte das allen Airports die sich nicht selbst tragen betreffen. Kassel Calden wird der nächste sein.
Da ist es traurig um die Millionen € Steuergeld die dort versenkt wurden.
Beitrag vom 17.01.2022 - 08:03 Uhr
UserWMJH
User (261 Beiträge)
Vielleicht könnte EDDF die großen Wartungen künftig in Hahn durchführen, dadurch würden in EDDF sicher Flächen freigesetzt. Weitere Vorteile wären in Hahn die vorhandene Infrastruktur selbst für größte Flugzeuge und der mögliche 24/7 Flugbetrieb.
Blöd wäre es dann natürlich für die Wartungsmitarbeiter, die von der Metropole dann in die Provinz zum arbeiten fahren müssten.
Beitrag vom 17.01.2022 - 09:08 Uhr
UserJumpfly
User (312 Beiträge)
Die großen Wartungen werden zunehmen im Ausland durchgeführt und der Grund dafür ist nicht das mangelnde Platzangebot in Frankfurt.
Beitrag vom 17.01.2022 - 11:24 Uhr
UserGroße Krügerkl..
User (761 Beiträge)
Die großen Wartungen werden zunehmen im Ausland durchgeführt und der Grund dafür ist nicht das mangelnde Platzangebot in Frankfurt.

Kam da ein A380 der LH nicht aus Manila?
Beitrag vom 17.01.2022 - 18:37 Uhr
Usermpilot
User (205 Beiträge)
->"Er hat weder einen Autobahn- noch einen Bahnanschluss,"

Da sollte die aero doch etwas genauer berichten, es gibt die Anbindung der A61 über die B50 (= E42), welche Autobahn Format aufweist.

-> "Am liebsten wäre ihm (dem Betriebsrat) eine Fortführung des Flugbetriebs statt der Umwandlung des Hahns in einen besseren Gewerbepark"

Beides gemeinsam wäre doch eine sinnvolle Ergänzung, die Franzosen machen es uns vor, Villaroche,Luftfahrt- Technologiezentrum, Gewerbe, 45 Minuten von Paris entfernt.

 https://de.invest-hub.org/parks/632-luftfahrtzentrum-villaroche-ile-de-france

Aber für solch ein Zukunftsprojekt sind die Pfälzer Biederpolitiker wohl kaum in Lage. Deren Kollegen in Hessen und Berlin haben auch keine Visionen, sonst würde schon längst der Transrapid von FRA nach EDFH "fliegen". Vielleicht könnte man die Chinesen zum Technologie Reimport
animieren.😂
Beitrag vom 18.01.2022 - 08:47 Uhr
UserRestplatzshop.de..
User (1 Beiträge)
Es sind meiner Meinung nach insbesondere die kleineren Flughäfen (Memmingen, Rostock Laage ect)- die schon vor Corona - sicherlich bei den Reisegästen beliebt aber rein wirtschaftlich nie eine wirkliche Berechtigung hatten.
Beitrag vom 18.01.2022 - 12:03 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (738 Beiträge)

Aber für solch ein Zukunftsprojekt sind die Pfälzer Biederpolitiker wohl kaum in Lage. Deren Kollegen in Hessen und Berlin haben auch keine Visionen, sonst würde schon längst der Transrapid von FRA nach EDFH "fliegen". Vielleicht könnte man die Chinesen zum Technologie Reimport
animieren.😂

Ich glaube auch in China ist der Transrapid nicht der große 'Knaller'. Es gibt doch nach wie vor nur die eine, relative kurze Strecke. Oder?
Beitrag vom 18.01.2022 - 13:01 Uhr
UserFRAHAM
User (273 Beiträge)
"Es sind meiner Meinung nach insbesondere die kleineren Flughäfen (Memmingen, Rostock Laage ect)- die schon vor Corona - sicherlich bei den Reisegästen beliebt aber rein wirtschaftlich nie eine wirkliche Berechtigung hatten."

Ich würde das "beliebt" sogar in Frage stellen. Beliebt waren sicherlich nur die günstigen Preise, die halt darin begründet waren, dass LCC ihre notwendigen Voraussetzungen bei diesen Airports finden konnten.
Beitrag vom 20.01.2022 - 12:31 Uhr
Usersystemchef
User (211 Beiträge)
@jordi2
Der Transrapid ist in China schon lange technisch überholt:

 https://www.auto-motor-und-sport.de/tech-zukunft/magnetschwebebahn-china-qingdao-transrapid/
Beitrag vom 20.01.2022 - 12:47 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (738 Beiträge)
@jordi2
Der Transrapid ist in China schon lange technisch überholt:

 https://www.auto-motor-und-sport.de/tech-zukunft/magnetschwebebahn-china-qingdao-transrapid/

Danke für den Link. Genauso hatte ich das gemeint.
Mal sehen ob die chinesische "Eigenentwicklung" wirklich ein relevantes Streckennetz bekommt. Der Aufwand dafür dürfte beträchtlich sein.