Community / / Eurowings erhält 2022 sieben A320neo

Beitrag 1 - 10 von 10
Beitrag vom 11.11.2021 - 17:29 Uhr
UserSonnenbar
User (185 Beiträge)
wieso eigentlich nicht für discover
?
Beitrag vom 11.11.2021 - 17:40 Uhr
UserEin_Fliegereiint..
User (800 Beiträge)
A320neo von Lufthansa, die A321neo hat bei Europawings 17 Sitze mehr an Bord.

Europawings?

PS: Warum man das schlechtere Triebwerk nimmt, weiß wohl auch nur der liebe Gott?
Beitrag vom 11.11.2021 - 18:27 Uhr
Usernofly
User (101 Beiträge)
Die Bestuhlung der A321 reiht sich damit zwischen Condor und Easyjet ein. Erstaunlich nur, das gegenüber Lufthansa drei Reihen mehr eingebaut werden. Und selbst die fand ich schon vor Jahren selbst innerdeutsch echt grenzwertig.
Beitrag vom 11.11.2021 - 18:28 Uhr
UserA320Fam
User (1489 Beiträge)

PS: Warum man das schlechtere Triebwerk nimmt, weiß wohl auch nur der liebe Gott?

Weil der LH-Konzern beide Triebwerke bestellt hat. Genauso wie früher CfM56 und IAEV2500. Man will sich nicht von einem Hersteller abhängig machen und auch bei der Zulassung als Trievwerksshop spielt sowas ne Rolle.
Ausserdem ist das LEAP nicht SOO viel schlechter.
Beitrag vom 11.11.2021 - 18:44 Uhr
UserEin_Fliegereiint..
User (800 Beiträge)
Man will sich nicht von einem Hersteller abhängig machen

Aber das würde man sich ja auch nicht, wenn man für EW ausschließlich Getriebefans bestellen würde.

Und gerade bei EW zählt doch jeder Cent Einsparung.

Daher hätte ich schon gedacht, dass man hier das effizientere Triebwerk mit weniger Fuel Burn wählt.

Aber dann fand ich diesen interessanten Bericht, der aufzeigt, dass das PW beim A320 unterm Strich fast doppelt so hohe Betriebskosten pro Flugstunde aufweist:  https://airinsight.com/cfm-leap-vs-pw-gtf/

Insgesamt hat das konventionelle LEAP wohl trotz des höheren Fuel Burn Gesamtvorteile über eine Gesamtflotte A320/321 hinweg, wenn man LEAP only wählt.

Optimal fährt man scheinbar mit einem LEAP A320 und PW A321 Mix.

Dieser Beitrag wurde am 11.11.2021 18:54 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 12.11.2021 - 07:51 Uhr
UserDaedalos1504
User (188 Beiträge)
Die Bestuhlung der A321 reiht sich damit zwischen Condor und Easyjet ein. Erstaunlich nur, das gegenüber Lufthansa drei Reihen mehr eingebaut werden. Und selbst die fand ich schon vor Jahren selbst innerdeutsch echt grenzwertig.

Wenn man die eine Toilette in der Kabine rausnimmt, hat man 6 zusätzliche Plätze ohne Verdichtung. Aber auch mit "nur" zwei zusätzlichen Sitzreihen wird es sehr kuschelig. ;)
Beitrag vom 12.11.2021 - 09:45 Uhr
UserAerLingus
User (63 Beiträge)
"Europawings" herrlich.
Beitrag vom 12.11.2021 - 11:02 Uhr
UserLindloon
User (38 Beiträge)
Die Bestuhlung der A321 reiht sich damit zwischen Condor und Easyjet ein. Erstaunlich nur, das gegenüber Lufthansa drei Reihen mehr eingebaut werden. Und selbst die fand ich schon vor Jahren selbst innerdeutsch echt grenzwertig.

Man versetzt wie bei Easyjet die Lavatories hinten einfach neben die Galley im Heck und schon hat man mehr Platz für mehr Reihen. Die kulinarischen Angebote auf den Kurzstreckenflügen benötigen eh keine so große Galley
Beitrag vom 13.11.2021 - 18:24 Uhr
UserNicci72
User (493 Beiträge)
Das ist jetzt in der Tat ein deutlicher Schritt voran für Eurowings. 2023, wenn die neuen A 321neo eingeflottet werden sollen, werden wir auch hoffentlich die Corona-Krise hinter uns gelassen haben.

Das nächste spannende Thema bei Eurowings ist dann die Zukunft der A 319, wenn man ernst nimmt was kürzlich über die Gesamtkonzernpläne bezüglich der Muster 'unterhalb' von A 320/ A 320neo verlautbart wurde.
Beitrag vom 13.11.2021 - 21:07 Uhr
UserJumpfly
User (313 Beiträge)
Um diese Meldung richtig einordnen zu können wäre es interessant wieviele Flugzeuge EW in diesem Zeitraum ausflottet?!