Community / / Eurowings hebt Ticketpreise an

Beitrag 1 - 6 von 6
Beitrag vom 08.07.2022 - 07:54 Uhr
Userconaly
User (55 Beiträge)
Weniger Service zu höheren Preisen. Das klingt nach der LH Group.
Beitrag vom 08.07.2022 - 08:50 Uhr
UserF11
User (51 Beiträge)
Man kann das auch anders sehen: endlich kosten Flüge das, was sie auch wert sind. Anders herum: Fliegen - vor allem auf Kurz-und Mittelstrecke - war zu billig, was ja auch MOL von FR endlich eingesehen hat.
Beitrag vom 08.07.2022 - 09:14 Uhr
Userconaly
User (55 Beiträge)
Ich habe nicht Mal was gegen höhere Preise, mein letzter privater Langstreckenflug hat mich vierstellig gekostet, obwohl es günstiger hätte gehen können. War aber eine bewusste Entscheidung.

Allerdings... wenn zum einem die Preise erhöht werden und gleichzeitig der Service reduziert (oder abgeschafft) wird, dann gibt es irgendwie auch keinen Grund mehr für die LH Group. Den gleichen nichtvorhandenen Service gibts auch bei der Konkurrenz für weniger Geld. Und Ryanair war auf meinen letzten fliegen lustigerweise verlässlicher als LH.

Das ist kein reines LH Problem, auch mit KL, BA oder AD geht es denn Bach runter.
Beitrag vom 08.07.2022 - 09:30 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (1141 Beiträge)
Ist der Blick, einzig auf die Kerosionpreise in Bezug auf die Aussage "Fliegen muss teurer werden" nicht ein bißchen zu einseitig!?

"Fliegen wird teurer und muss auch teurer werden - da reicht ein Blick auf die Rekordstände des Ölpreises jenseits der 100-Dollar-Marke"

Sollte nicht auch die MA Bezahlung, die Bezahlung der Dienstleister, die realen Kosten für die Flüge (Klima), Airportgebühren etc. dabei eine Rolle spielen?

Die Reduzierung auf teures Kerosin ist mir zu einseitig und kurzsichtig.
Beitrag vom 08.07.2022 - 10:29 Uhr
UserF11
User (51 Beiträge)
@conaly: ja, da bin ich bei Ihnen, der Service hat bei vielen, vor allem aber in der LH-Group schon vor Corona deutlich gelitten.
@JordanPensionär: auch das ist richtig: sicheres und angenehmes Fliegen setzt gut bezahlte Mitarbeiter in der Luft und am Boden voraus. Deswegen war die "Geiz-ist-geil"-Mentalität auch Gift für die Luftfahrt.
Beitrag vom 08.07.2022 - 13:20 Uhr
UserFRAHAM
User (355 Beiträge)
Ja @F11 - absolut. Nur leider gibt es noch die überwiegende Zahl der Mitbewohner dieses Planeten, die das anders sehen, wenn es sie selber betrifft. Wenn es nicht die große Mehrheit wäre, hätte sich diese Entwicklung nicht ergeben. Kann jeder selber daran denken, wenn er einen Satz anfängt oder beendet mit "habe mich für Anbieter/Verkäufer X entschieden, weil der günstiger war"