Community / / Jeder Dritte nutzt Internet an Bord

Beitrag 1 - 3 von 3
Beitrag vom 10.09.2023 - 10:44 Uhr
UserFRAHAM
User (693 Beiträge)
Es tut mir so leid ...

... ich bin anscheinend keine Zielgruppe dieser Seite mehr. Man möchte meinen, dass eine Redaktion online wie offline die Artikel liest, bewertet und dann entscheidet, ob diese abgedruckt werden.

Man nimmt sich 1000 Personen raus, von denen nur 352 geflogen sind in jüngerer Zeit und davob 38% gaben an das Internet zu nutzen.

Erster Ausschluss, dass dies eine seriöse Umfrage ist: Menge der Befragten = 1008 - viel zu kleine Menge. Des weiteren wird nicht drauf eingegangen, was die Grundlage zur Ermittlung dieser Stichproben waren. War das vor dem Eingang zur VIP Lounge oder am Ballermann?

Aber das Vergleichsportale nicht wirklich vergleichen, ist ja nichts neues. Ist immer nur schade, dass mit solchen wissenschaftlich ungenauen Umfragen Grundlagen in Diskussionen geschaffen werden, weil diese ohne zu hinterfragen einfach immer weiter geteilt werden. Siehe die Datenbasis zu den Studien, die ein Gendern befürworten und was daraus geworden ist. Aber das ist ein anderes Thema.
Beitrag vom 10.09.2023 - 11:16 Uhr
UserEricM
User (5659 Beiträge)
Erster Ausschluss, dass dies eine seriöse Umfrage ist: Menge der Befragten = 1008 - viel zu kleine Menge.

 https://www.marktforschung.de/diy-research/leitfaden-umfrage-erstellen-alle-wichtigen-schritte/umfrage-teilnehmer-wie-ermittle-ich-die-optimale-stichprobengroesse/
Sollte man meinen, aber tatsächlich ist 1000 eine übliche Größe für Marktforschung


 https://datatab.de/tutorial/stichprobengr%C3%B6%C3%9Fe-rechner
80 Mio, 3% Fehler und 95% Konfidenz = 1068 Teilnehmer.

Die sog. "Sonntagsfragen" und die meisten Wahlumfragen basieren übrigens auch auf Telefon-Umfragen dieser Größenordnungen. Da fallen dann auch erst mal 40-60% Nichtwähler raus, und der Rest sorgt für die Verteilung der Prozente.
Wenn man aber bedenkt, dass viele geistig gesunde Personen mittlewerweile einfach auflegen, wenn sich jemand mit einem cold call zu einer "Umfrage" meldet, erklärt das mMn. so maches merkwürdige Umfrageergebnis.

Des weiteren wird nicht drauf eingegangen, was die Grundlage zur Ermittlung dieser Stichproben waren. War das vor dem Eingang zur VIP Lounge oder am Ballermann?

Wahrscheinlich weder noch, sondern ganz platt telefonisch. Sonst müsste der Prozentsatz der in letzter Zeit geflogenen deutlich höher als 35% gewesen sein.

ich bin anscheinend keine Zielgruppe dieser Seite mehr.

Sie sind eher keine Zielgruppe für kommerzielle Bullshit Umfrageergebnisse - es gibt aber in diesem Markt nichts Besseres.
Wenn überhaupt mal was genauer gemacht wird, kommt das idR von einer Uni im Rahmen eines Forschungsprogramms.
Siehe die Datenbasis zu den Studien, die ein Gendern befürworten und was daraus geworden ist. Aber das ist ein anderes Thema.
Dessen Quelle mich aber trotzdem interessieren würde.

Dieser Beitrag wurde am 10.09.2023 11:25 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 10.09.2023 - 19:56 Uhr
Userfbwlaie
User (4961 Beiträge)
Interessant: Nichtflieger werden auf ihr Verhalten im Flug befragt.
Nicht in allen Flügen wird Internet angeboten. Manchmal ist es zu teuer oder zu schlecht, um benutzt zu werden.