Community / / JetBlue streicht Flüge, Spirit verd...

Beitrag 1 - 15 von 16
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 01.01.2022 - 12:16 Uhr
UserBoeing757767
User (776 Beiträge)
CS Albtraum, die Telexe in denen Besatzungen um Freiwilligkeit zur Flugübernahme angebettelt werden oder sonst Flüge abgesagt werden, sind schon im Umlauf....
Es wird super werden: für die Angestellten. Ick freu ma.
Beitrag vom 01.01.2022 - 14:05 Uhr
Userflydc9
User (674 Beiträge)
was hat dies mit Spirit oder Jetblue zu tun?
Dass die LH Piloten wieder im Streikmodus sind, nachdem die Verträge gekündigt wurden, war sowieso klar.......
Beitrag vom 01.01.2022 - 14:21 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (915 Beiträge)
CS Albtraum, die Telexe in denen Besatzungen um Freiwilligkeit zur Flugübernahme angebettelt werden oder sonst Flüge abgesagt werden, sind schon im Umlauf....
Es wird super werden: für die Angestellten. Ick freu ma.

Um ehrlich zu sein:
ich hoffe nie mit einem Flieger zu fliegen, in dem Sie auf Reihe null sitzen.
Beitrag vom 01.01.2022 - 14:25 Uhr
UserBoeing757767
User (776 Beiträge)
CS Albtraum, die Telexe in denen Besatzungen um Freiwilligkeit zur Flugübernahme angebettelt werden oder sonst Flüge abgesagt werden, sind schon im Umlauf....
Es wird super werden: für die Angestellten. Ick freu ma.

Um ehrlich zu sein:
ich hoffe nie mit einem Flieger zu fliegen, in dem Sie auf Reihe null sitzen.


um ehrlich zu sein ist mir das persönlich schnuppe ob sie bei mir drin sitzen oder nicht . PAX ist PAX.
Beitrag vom 01.01.2022 - 14:28 Uhr
UserBoeing757767
User (776 Beiträge)
was hat dies mit Spirit oder Jetblue zu tun?
Dass die LH Piloten wieder im Streikmodus sind, nachdem die Verträge gekündigt wurden, war sowieso klar.......

Weil die Lage personaltechnisch b LH vergleichbar ist.

Bettel Telexe Dienste z übernehmen. Aber statt Geld in die Hand zu nehmen um die Flüge zu retten setzt CS auf volle Provokation.

Ich als Aktionär wäre da eher beim weg der US Airlines dabei. Klar kostet der MA was aber unterm Strich kommt für alle mehr rum.

CS geht's uns Prinzip..koste es was es wolle
Beitrag vom 01.01.2022 - 15:00 Uhr
UserEin Leser dieser..
... Seite
User (420 Beiträge)

Weil die Lage personaltechnisch b LH vergleichbar ist.

Bettel Telexe Dienste z übernehmen. Aber statt Geld in die Hand zu nehmen um die Flüge zu retten setzt CS auf volle Provokation.

Jetzt melden sich wahrscheinlich auch kränkliche Piloten und Kabinenmitarbeiter zum Dienst, die sich eigentlich zuhause auskurieren sollten. Ist die temporäre Verdoppelung der Blockstundenvergütung nicht eine Untergrabung der Flugsicherheit?
Beitrag vom 01.01.2022 - 15:21 Uhr
UserEin Leser dieser..
... Seite
User (420 Beiträge)
Zitat Boeing757767 aus einem anderen Link:

"@ Briefträger: danke für Ihre Sorge um mich. seit Nov gegen Extrakohle noch mehr am Fliegen.
Wird Ihnen nicht gefallen, aber die Personalknappheit ist schon da.
Trend für Jan und Feb: Flieger sind gut gebucht, wer als Bordpersonal geboostert ist fliegt sich für Extrakohle den A...h ab. :-D"

Sollten Sie nicht für LH fliegen, verstehe ich Ihre absolute Abneigung gegen die Vorgänge innerhalb einer anderen Fluggesellschaft nicht. Bitte klären Sie uns doch auf.
Beitrag vom 01.01.2022 - 15:34 Uhr
UserBoeing757767
User (776 Beiträge)

Weil die Lage personaltechnisch b LH vergleichbar ist.

Bettel Telexe Dienste z übernehmen. Aber statt Geld in die Hand zu nehmen um die Flüge zu retten setzt CS auf volle Provokation.

Jetzt melden sich wahrscheinlich auch kränkliche Piloten und Kabinenmitarbeiter zum Dienst, die sich eigentlich zuhause auskurieren sollten. Ist die temporäre Verdoppelung der Blockstundenvergütung nicht eine Untergrabung der Flugsicherheit?

Man kann alles so drehen wie man will oder ?
Fliegt das Personal nicht wird sick out unterstellt oder ein Streik.

Fliegen Sie für mehr Geld kommen Sie damit.
Was denn nun ? Wollen Sie ans Ziel kommen oder nicht ?
Beitrag vom 01.01.2022 - 15:36 Uhr
UserBoeing757767
User (776 Beiträge)
Zitat Boeing757767 aus einem anderen Link:

"@ Briefträger: danke für Ihre Sorge um mich. seit Nov gegen Extrakohle noch mehr am Fliegen.
Wird Ihnen nicht gefallen, aber die Personalknappheit ist schon da.
Trend für Jan und Feb: Flieger sind gut gebucht, wer als Bordpersonal geboostert ist fliegt sich für Extrakohle den A...h ab. :-D"

Sollten Sie nicht für LH fliegen, verstehe ich Ihre absolute Abneigung gegen die Vorgänge innerhalb einer anderen Fluggesellschaft nicht. Bitte klären Sie uns doch auf.


Der informierte Forist kann sich meine Position und mein Interesse erklären.

Das langt. Lassen Sie mich nur soviel sagen : ich habe ein berechtigtes Interesse daran was CS mit den KTV Piloten vorhat ... direkt finanziell und auch im Bezug auf meinen Job. Keine Sorge.
Beitrag vom 01.01.2022 - 15:41 Uhr
UserEin Leser dieser..
... Seite
User (420 Beiträge)

Man kann alles so drehen wie man will oder ?
Fliegt das Personal nicht wird sick out unterstellt oder ein Streik.

Fliegen Sie für mehr Geld kommen Sie damit.
Was denn nun ? Wollen Sie ans Ziel kommen oder nicht ?

Da geb ich Ihnen vollkommen Recht, man kann es drehen wie man will. Das gilt natürlich auch für beide Betrachtungsweisen. Und daher steht dann natürlich die Frage im Raum:

"Will man ans Ziel kommen oder nicht, ggf auch auf Kosten der Flugsicherheit?"
Beitrag vom 01.01.2022 - 15:51 Uhr
UserEin Leser dieser..
... Seite
User (420 Beiträge)

Das langt. Lassen Sie mich nur soviel sagen : ich habe ein berechtigtes Interesse daran was CS mit den KTV Piloten vorhat ... direkt finanziell und auch im Bezug auf meinen Job. Keine Sorge.

Ich mach mir auch keine Sorgen um Sie. Ihr Arbeitgeber zahlt Ihnen schließlich seit Nov Extrakohle für mehr Flugstunden. Und das wird wohl voraussichtlich auch mindestens bis Februar so weitergehen. Also kein Grund für Sorge.
Beitrag vom 01.01.2022 - 15:51 Uhr
UserBoeing757767
User (776 Beiträge)

Man kann alles so drehen wie man will oder ?
Fliegt das Personal nicht wird sick out unterstellt oder ein Streik.

Fliegen Sie für mehr Geld kommen Sie damit.
Was denn nun ? Wollen Sie ans Ziel kommen oder nicht ?

Da geb ich Ihnen vollkommen Recht, man kann es drehen wie man will. Das gilt natürlich auch für beide Betrachtungsweisen. Und daher steht dann natürlich die Frage im Raum:

"Will man ans Ziel kommen oder nicht, ggf auch auf Kosten der Flugsicherheit?"

Auch hier. Piloten die nun mehr Geld bekommen und sich melden wird unterstellt krank zu fliegen.

Sie fragen nach der Flugsicherheit.

Gegenfrage : mies bezahlte Piloten, gerade bei neuen Copiloten mit riesigen Schulden am Hals z B bei LCC die wirklich jeden Flug annehmen, um zu überleben, und , die nebenbei noch arbeiten gehen erhöhen also demnach die Sicherheit ?

Ich denke man kann das alles nicht pauschalisieren.
Beitrag vom 01.01.2022 - 16:08 Uhr
UserEin Leser dieser..
... Seite
User (420 Beiträge)
Auch hier. Piloten die nun mehr Geld bekommen und sich melden wird unterstellt krank zu fliegen.
Da haben Sie auch vollkommen Recht, meine These beinhaltet eine Unterstellung. Da wir aber nie im Voraus alles wissen, was kommen wird, geht es bei keiner die Zukunft betreffenden Frage ohne eine Unterstellung. "Was wäre wenn?" - schon hat man eine Unterstellung.
Ich möchte auch keinen Piloten unterstellen, bewusst und risikobereit auf diese Art und Weise die Flugsicherheit zu gefährden.
Mir stellt sich jedoch im hier sehr speziellem Fall die Frage, ob durch die Fluggesellschaft nicht unüberlegtes Verhalten gefördert wird.

Sie fragen nach der Flugsicherheit.

Gegenfrage : mies bezahlte Piloten, gerade bei neuen Copiloten mit riesigen Schulden am Hals z B bei LCC die wirklich jeden Flug annehmen, um zu überleben, und , die nebenbei noch arbeiten gehen erhöhen also demnach die Sicherheit ?
Nein. Das Berufsmodel eines Piloten ist so ausgelegt, dass man die anspruchsvolle Ausbildung selbst tragen muss und dies durch das Einkommen später wieder ausgeglichen werden soll. Wie hoch das Einkommen als Ausgleich dann sein muss, dazu gibt es viele unterschiedliche Meinungen. Es muss sich aber für den Piloten lohnen.
Das hat aber hier nichts konkretes mit der Bezahlung bei Spirit zu tun.
Ich denke man kann das alles nicht pauschalisieren.
Das denke ich auch

Dieser Beitrag wurde am 01.01.2022 16:10 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 01.01.2022 - 16:40 Uhr
UserBoeing757767
User (776 Beiträge)
Das sollte auch nicht auf Spirit und andere abgezielt sein .

Auch bei LCC fliegen verantwortungsbewusste Leute.

Ich finde den Ansatz den MA mit Extra Geld zu belohnen förderlicher... Zum einen hat hat der MA was davon und ich meine auch die Firma sowie der Passagier profitieren.

TUI hat früher auch schon Bordpersonal Knappheit erfolgreich gemanaged indem man für jeden Flug aus frei eine Prämie gezahlt hat.

Geräuschlos für die Kunden.

Was bei LH abgeht ist Blödsinn. Es wird Kunden und damit Geld kosten weil die Leute / Kunden die internen Auseinandersetzungen leid sind.

Klar am Ende kann CS ggf die MA brechen, aber ob die LH mit den Einsparungen dann besser dastehen wird, das wag ich zu bezweifeln. Ein Dienst nach Vorschrift im Cockpit und Kabine kommt teurer. Immer. Weil der Kunde sich dann abwendet. Darauf zu hoffen, dass das Personal Angst um den Job hat und dann noch kuscht würde ich nicht.

Die jetzt schon abgesagten Flüge sprechen Bände. Die Krankheitsquote ebenfalls. Und ich glaube ein Großteil der gestrichenen Flüge im 1.Q gehen nicht auf Buchungseinbußen zurück. Es ist schlicht keiner da, der es fliegen könnte. Wäre auch komisch wenn nur LH Personal Überhang hatte alle anderen aber offen zugeben, dass k Personal da ist.

Egal was die Berater sagen. Die kommen auch nicht mit neuen Ideen . Da ist immer der Ansatz Personal-Kosten drucken die Lösung. Und der MA immer der Schuldige. Das ist blutleer kann man dem Vorstand b LH aber immer wieder gut verkaufen.


Beitrag vom 01.01.2022 - 17:07 Uhr
UserEin Leser dieser..
... Seite
User (420 Beiträge)
Natürlich ist der Ansatz, bei temporärer Mehrleistung auch mehr zu zahlen sinnvoll. Ich glaube, das ist bei LH nicht anders, auch wenn die die Blockstundenvergütung nicht verdoppeln.
Das was aber da jetzt im Großen und Ganzem vor sich geht, hat nur sehr sehr wenig damit zu tun.
Man kann nicht nur auf eine einzelne gute Sache fokussiert sein (mehr Geld für ein par Tage) und dabei ausklammern, dass Spirit ein LCC nach US-Recht ist, bei dem die MA weit weniger gehört werden als bei der LH.
1 | 2 | « zurück | weiter »