Community / / Lufthansa-Cargo-Flug landete mit wen...

Beitrag 1 - 10 von 10
Beitrag vom 04.04.2017 - 15:32 Uhr
UserHop234
User (71 Beiträge)
@flydc9
Sie müssten die Artikel aufmerksamer lesen.
Die MD11 ist bereits zweimal Durchgestartet. Das kostet ungefähr 8 Tonnen Sprit auf diesem Flieger.
Eine Ryanair hätte nicht mal Sprit dafür mitgenommen....
Also immer schön sachlich bleiben....
Beitrag vom 04.04.2017 - 15:33 Uhr
UserLKFFF
User (6 Beiträge)
Flydc9

Ihre grundsätzliche Aussage ist richtig, wenn eine Airline aber ein System implementiert hat, bei dem "Vieltanker" über Bildschirme angeprangert werden, dann hat der Spaß ein Loch!!
So ohne weitere Infos würde ich Ihnen aber Anraten keine voreiligen Schlüsse zu ziehen!
Beitrag vom 04.04.2017 - 15:55 Uhr
Useralmostopaque
User (151 Beiträge)
Drei Ryanair- Maschinen mussten im Jahr 2012 wegen Unwetters bei Madrid nach Valencia(ca. 350 Kilometer entfernt!) ausweichen und dort auch noch ein paar Platzrunden drehen.Da kann der Treibstoff schon ein wenig knapp werden.

In beiden Fällen ist nichts passiert,in Zeiten der angesagten Knauserigkeit sollte man aber trotzdem nicht zu sparsam agieren,weder bei der einen, noch bei der anderen Gesellschaft!

Quelle: https://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article108635925/Kerosinmangel-drei-Notlandungen-bei-Ryanair.html
Beitrag vom 04.04.2017 - 21:26 Uhr
Userfbwlaie
User (4260 Beiträge)
@flydc9,

der FR Flieger hatte etwas wenig Sprit: Das schlechte Wetter wurde erwartet, das Verkehrschaos ebenfalls. Die Flieger der anderen Fluggesellschaften benötigten keine Priorität.
Der LH-Cargo-Flieger hatte wohl zu wenig Sprit. Wie sahen die TAFs aus bzw. was konnte aus dem METARs vor der Ladung abgeleitet werden. OPS(?) und Piloten müssen sich erklären.
Der alte Stadtflughafen lässt nur CAT I Anflüge zu - also bei einer derartigen Wetterlage wohl kaum empfehlendswert.
Es gibt jetzt eine Untersuchung- warten wir doch das mal ab!

Dieser Beitrag wurde am 05.04.2017 16:44 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 05.04.2017 - 11:40 Uhr
UserHop234
User (71 Beiträge)

Sie sollten aber auch etwas Ahnung haben. wenn sie hier etwas von sich geben.

Soso 8 Tonnen Sprit f 2 x durchstarten. Wo haben sie denn diesen Wert her.?
7-8 Tonnen verbraucht die MD 11 ca pro Stunde, für eine Runde um den Flughafen nach dem Durchstarten brauchst aber kaum mehr als 10-15 Minuten.

Ich nehme mir raus Ahnung zu haben, da ich die MD11 mehr als 5 Jahre geflogen bin.
10-15 Minuten für eine "Platzrunde" ist vielleicht an einem Airport realistisch, an dem nichts los ist. In Shanghai, bei schlechtem Wetter und zu der Ankunftszeit ist man aber nicht alleine.
In niedriger Höhe schluckt der Dampfer ganz ordentlich....

Aber sie haben ja die Weisheit mit Löffel gefressen und werden das sicherlich widerlegen können...:)
Beitrag vom 05.04.2017 - 14:11 Uhr
UserVanatughost
User (14 Beiträge)
Ja, ich schließe mich Hop234 an. So 3.5 bis 4t Sprit muss man bei der MD-11 schon einrechnen beim Go Around. 15 min zur Landung - naja, da muss schon alles optimal laufen. Und in PVG muss man schon Glück haben, wenn es unter normalen Umständen optimal läuft. Die Wettervorhersagen aus China sind mit Vorsicht zu genießen: Ich hatte schon die Situation, dass laut ATIS 3000m Sicht angesagt waren und der Flughafen hatte wegen Low Vis unter CAT II Minimum die Ops eingestellt...
Beitrag vom 05.04.2017 - 14:23 Uhr
Userdidigolf
User (168 Beiträge)
Eigentlich antworte ich nicht auf die Beiträge von Flydc9, da diese selten von Fachwissen getrieben sind.
Selbst wenn man bei zweimal Durchstarten inkl. neuen Landeversuchen jeweils 15min rechnet,
und die jeweilige Platzrunde dann in ca 4000ft geflogen wird, verbraucht die MD11 eben doch 7-8to Sprit! Und ja, ich kenne wie Hop234 die MD 11 und auch Pudong Airport von vielen Landungen!
Dort dauert eine Runde nach dem Durchstarten eher länger als 15min, auch zu dieser Nachtzeit! Ein Ausweichen nach Hongqiao ist von den Chinesen zu dieser Zeit nicht gern gesehen, da muss man schon Luftnotlage erklären, und hoffen, dass der chinesische Controller das auch richtig versteht
Beitrag vom 05.04.2017 - 16:41 Uhr
Usergpower
User (1650 Beiträge)
Quelle AH...
Zwischen erstem und zweitem GA waren es 17 Min und dann der Dritte in 52Min. Holding wurde geflogen in 900m.
Laut AH wurde Hongqiao als Diversion angeboten, aber Crew hat sich anders entschieden. Das lange Holding wird seine Gründe haben.
Beitrag vom 06.04.2017 - 15:05 Uhr
Userhelicop
User (21 Beiträge)
Man sieht - nicht nur eine Ryanair schafft es in die Schlagzeilen zu kommen, weil man so wenig Sprit nur mehr an Bord hat, dass man eine Luft-Notlage erklären muss, auch eine Lufthansa ist da immer wieder mit dabei.
Jedem kann das passieren. Aber bloß auf die ach so unsichere Ryanair hin dreschen, DAS macht sich gut.

na dann vergleichen Sie doch einmal wie oft der Steuer- und Sozialabgabenhinterzieher Ryanair mit Low Fuel unterwegs ist und wie oft das bei LH-Cargo passiert....

und wenn Sie dann noch nicht einmal die Performance Parameter einer MD11 kennen, dann sollten Sie sich einfach einmal mit Ihren unqualifizierten Beiträgen zurückhalten...

Beitrag vom 06.04.2017 - 16:43 Uhr
UserPilot Response
User (262 Beiträge)
Zumal die Chinesen da nicht ganz unschuldig waren an dem Dilemma. Dazu aber wohl erst mehr im Abschlussbericht.