Community / / Lufthansa mustert ihre erste Boeing ...

Beitrag 1 - 3 von 3
Beitrag vom 26.01.2012 - 20:29 Uhr
Usergyps_ruepelli
User (500 Beiträge)
Wie ist in diesem Zusammenhang das "Ende der wirtschaftlichen Lebensdauer" zu sehen? Ist die Maschine soweit "verschlissen", dass ihr weiterer Unterhalt zu teuer wäre? Oder ist es eher so, dass sie aufgrund ihrer nicht mehr zeitgemäßen Konstruktion oder zu hohen Spritpreisen zu teuer im Betrieb ist? Oder ist es am Ende der wahrscheinlich geringe Erlös, den D-ABVA am Gebrauchtmarkt erzielen würde?
Beitrag vom 27.01.2012 - 02:42 Uhr
Usersixpence
*sixpence-pictures // fine art photography // design
User (727 Beiträge)
ein gemenge von allen diesen genannten aspekten. jedes flugzeug bekommt eine "geplante maximale lebensdauer" eingebaut. diese bemisst sich nach cycles/anzahl von landungen oder nach flugstunden. diese lebensdauer zu verlängern ist grundsätzlich möglich, aber sehr, sehr teuer! wir wissen wie sich das bei betagten autos auf die zunehmenden reparaturkosten auswirkt.
wenn also diese grenze erreicht ist, entfällt die möglichkeit der modernisierung, zb durch neue triebwerke (einer neuen generation ist hier gemeint). die lassen sich nicht einfach gegen die ursprünglichen tauschen, weil sie anders gebaut sind, anders gesteuert werden und andere anpassungen haben. von den preisen will ich mal gar nichts sagen.
damit bleibt ein betagtes modell irgendwann in der wirtschaftlichkeit so weit zurück, dass man es ausmustert auch wenn die lebensdauer noch nicht voll ausgeschöpft wäre. denn es heisst ja richtig dazu in der meldung, dass triebwerke und elektronik zum verkauf ausgebaut werden. diese teile sind nämlich den erfordernissen entsprechend auf dem stand der entwicklung gehalten worden und sind dementsprechend durchaus gut verwertbar.

saludos a todos


charlie.f.kohn@sixpence-pictures.com
fine art photography // design // madrid
Beitrag vom 27.01.2012 - 08:21 Uhr
UserMD 11
User (930 Beiträge)
Allein die Kosten des anstehenden D Checks übersteigen den derzeitigen Marktwert des Flugzeuges.
Das ist natürlich nicht der einzige Grund.