Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /homepages/18/d506720601/htdocs/_aero_de/pages/forum_posts.php on line 236

Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /homepages/18/d506720601/htdocs/_aero_de/pages/forum_posts.php on line 236

Community / / Lufthansa zieht A380 aus Frankfurt ab

Beitrag 1 - 15 von 17
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 20.05.2020 - 23:00 Uhr
UserKranich
User (410 Beiträge)
Da wird Herr Schulte von Fraport die Champagner-Korken knallen lassen.
Alle A 380 weg aus FRA, da gibt es ja noch mehr Platz für Ryanair.
Herr Schulte könnte dann endlich den Flugsteig A-Plus für als Shopping-Center für Ballermäner öffnen.
Beitrag vom 20.05.2020 - 23:39 Uhr
User
User ( Beiträge)
Ironie OFF oder was?
Beitrag vom 21.05.2020 - 00:01 Uhr
Userchancelier
User (6 Beiträge)
... ja das war abzusehen und ergibt Sinn. MUC finde ich einfach um Längen besser als FRA. Allerdings bin ich gespannt wann die "Option" welche man sich offen lässt, gezogen wird. Denke mal dass die 346 dann eher nicht mehr nach MUC zurück kommen, sondern 359, auch wenn das Ganze dann ziemlich unflexibel ist. Aber man braucht einfach paar Flieger mit First in München, sonst lohnt sich die ganze F-Infrastruktur ja überhaupt nicht.

Ich bin gespannt was kommt :)
Beitrag vom 21.05.2020 - 00:08 Uhr
User
User ( Beiträge)
Man hat in MUC immer noch keine Wartungshalle wo der A380 Platz findet. Bestimmte Arbeiten lassen sich nicht ohne weiteres dort durchführen.
Beitrag vom 21.05.2020 - 05:39 Uhr
UserGraumann98
User (5 Beiträge)
Da wird Herr Schulte von Fraport die Champagner-Korken knallen lassen.
Alle A 380 weg aus FRA, da gibt es ja noch mehr Platz für Ryanair.
Herr Schulte könnte dann endlich den Flugsteig A-Plus für als Shopping-Center für Ballermäner öffnen.


LH wird ein keine Slots in FRA aufgeben die werden die Slots anderweitig belegen, die laden FR nicht freiwillig ein. Da kann auch der Chef von Fraport nichts gegen machen
Beitrag vom 21.05.2020 - 07:06 Uhr
Usergordon
User (3067 Beiträge)
Da wird Herr Schulte von Fraport die Champagner-Korken knallen lassen.
Alle A 380 weg aus FRA, da gibt es ja noch mehr Platz für Ryanair.
Herr Schulte könnte dann endlich den Flugsteig A-Plus für als Shopping-Center für Ballermäner öffnen.


LH wird ein keine Slots in FRA aufgeben die werden die Slots anderweitig belegen, die laden FR nicht freiwillig ein. Da kann auch der Chef von Fraport nichts gegen machen

Womit sollen Slots denn belegt werden, wenn die Lufthansa um 30 bis 40 Flugzeuge schrumpft? Und dabei sind die A380 nur das geringste Problem, die belegen ja nur ein bis zwei Slots am Tag. Wesentlich problematischer ist der Rückgang der Europaflotte.
MOL reibt sich sicher schon die Hände ....
Beitrag vom 21.05.2020 - 10:39 Uhr
UserBlotto
User (248 Beiträge)
Böse Zungen sagen, der 380 wird auch aus MUC abgezogen
Beitrag vom 21.05.2020 - 10:45 Uhr
UserEricM
User (3355 Beiträge)
Da wird Herr Schulte von Fraport die Champagner-Korken knallen lassen.
Alle A 380 weg aus FRA, da gibt es ja noch mehr Platz für Ryanair.
Herr Schulte könnte dann endlich den Flugsteig A-Plus für als Shopping-Center für Ballermäner öffnen.


LH wird ein keine Slots in FRA aufgeben die werden die Slots anderweitig belegen, die laden FR nicht freiwillig ein. Da kann auch der Chef von Fraport nichts gegen machen

Womit sollen Slots denn belegt werden, wenn die Lufthansa um 30 bis 40 Flugzeuge schrumpft? Und dabei sind die A380 nur das geringste Problem, die belegen ja nur ein bis zwei Slots am Tag. Wesentlich problematischer ist der Rückgang der Europaflotte.
MOL reibt sich sicher schon die Hände ....

Wenn ich die Sache so richtig sehe, werden freie Slots in den kommenden Monaten/Jahren generell nicht der bregrenzende Faktor der Expansion von Airlines sein.
Beitrag vom 21.05.2020 - 14:06 Uhr
UserJX
User (127 Beiträge)
Sie werden wissen was sie tun.
Als Außenstehender fände ich wenn überhaupt noch FRA als das Drehkreuz und vor allem die Wartungshalle als dafür geeignet, aber nun gut.
Das sind die Planungen bisher und die Möglichkeit das sie gar nicht mehr fliegen steht ja immer noch im Raum.

Meine Güte, ich habe ja schon vieles kommen sehen und schon im Februar das schlimmste befürchtet, aber das jetzt übertrifft es noch mal deutlich.
Ein Jammer für den Super Flieger und alles was damit auch noch an Arbeitsplätzen so drann hängt.
Das wird noch richtig knallen in der gesammten Wirtschaft Weltweit.
Beitrag vom 21.05.2020 - 16:18 Uhr
Userflydc9
User (563 Beiträge)
... ja das war abzusehen und ergibt Sinn. MUC finde ich einfach um Längen besser als FRA. Allerdings bin ich gespannt wann die "Option" welche man sich offen lässt, gezogen wird. Denke mal dass die 346 dann eher nicht mehr nach MUC zurück kommen, sondern 359, auch wenn das Ganze dann ziemlich unflexibel ist. Aber man braucht einfach paar Flieger mit First in München, sonst lohnt sich die ganze F-Infrastruktur ja überhaupt nicht.


Die F Infrastruktur gibts aber gerade in FRA mit dem First Class Terminal, welches in dieser Art nichtmal in MUC vorhanden ist.
Warum man also die First Class Flieger in FRA abbaut, und nach MUC transferieren will ist mir insoferne unklar.....
Beitrag vom 21.05.2020 - 19:19 Uhr
UserA300-600
User (187 Beiträge)
Es liegt daran, dass man (lt. Klaus Froese, CEO LH FRA) sonst alle "Dickschiffe" in FRA hätte. Also 747, 777 und A380.
M.E. nach macht man das auch, um in MUC überhaupt noch Flüge in der F-Class anbieten zu können. Die A350 habe alle komplett keine F-Class, denn die Chance, dass die A346 aus der Wüste zurückgeholt werden ist m.E. nach bei Null. Außerdem wäre eine A380/ A350 Flotte auch den Vorteil, dass nicht einen zu großen Aufwand bei den Schulungen bedeutet. Größere Wartungen bei den A380 kann man immer noch (so wie auch jetzt schon) in FRA machen. Aber auch die Ansage "A380 wenn überhaupt nur noch in MUC" sagt ja schon, dass man sich noch nicht sicher ist die A380 überhaupt wieder zu reaktivieren. Schade! Ich werde dieses Flugzeug sehr vermissen. Es gibt keinen schöneren Arbeitsplatz!
Beitrag vom 21.05.2020 - 20:03 Uhr
UserBald-Lokführer
User (512 Beiträge)
Da wird Herr Schulte von Fraport die Champagner-Korken knallen lassen.
Alle A 380 weg aus FRA, da gibt es ja noch mehr Platz für Ryanair.
Herr Schulte könnte dann endlich den Flugsteig A-Plus für als Shopping-Center für Ballermäner öffnen.


LH wird ein keine Slots in FRA aufgeben die werden die Slots anderweitig belegen, die laden FR nicht freiwillig ein. Da kann auch der Chef von Fraport nichts gegen machen

Womit sollen Slots denn belegt werden, wenn die Lufthansa um 30 bis 40 Flugzeuge schrumpft? Und dabei sind die A380 nur das geringste Problem, die belegen ja nur ein bis zwei Slots am Tag. Wesentlich problematischer ist der Rückgang der Europaflotte.
MOL reibt sich sicher schon die Hände ....

Ich bezweifle, dass der Herr MOL gross ausbaut... Er hat auch Leute entlassen und die neuen 737Max lassen auch auf sich warten...
Beitrag vom 21.05.2020 - 20:20 Uhr
Usergordon
User (3067 Beiträge)
Ich bezweifle, dass der Herr MOL gross ausbaut... Er hat auch Leute entlassen und die neuen 737Max lassen auch auf sich warten...

Ich bin da andere Meinung.
Deutschland ist ein hochpreisiger Markt, der ihn schon immer gereizt hat.
Flugzeuge kurzfrsitig zu verlagern ist - wie die Vergangenheit gezeigt hat - für ihn kein Problem.
Leute einstellen genauso. An arbeitssuchenden Piloten und Flugbegleitern wird ja wohl in Zukunft kein Mangel geben.
Die deutschen Flughäfen sind dankbar für jeden Kunden.
Und die Lufthansa hat auch nicht mehr die Möglichkeiten, preislich gegenzuhalten.

Insgesamt sehe ich gute Chancen für FR sich in Deutschland eine starke Position aufzubauen.
Beitrag vom 21.05.2020 - 21:29 Uhr
UserBald-Lokführer
User (512 Beiträge)
Ich bezweifle, dass der Herr MOL gross ausbaut... Er hat auch Leute entlassen und die neuen 737Max lassen auch auf sich warten...

Ich bin da andere Meinung.
Deutschland ist ein hochpreisiger Markt, der ihn schon immer gereizt hat.
Flugzeuge kurzfrsitig zu verlagern ist - wie die Vergangenheit gezeigt hat - für ihn kein Problem.
Leute einstellen genauso. An arbeitssuchenden Piloten und Flugbegleitern wird ja wohl in Zukunft kein Mangel geben.
Die deutschen Flughäfen sind dankbar für jeden Kunden.
Und die Lufthansa hat auch nicht mehr die Möglichkeiten, preislich gegenzuhalten.

Insgesamt sehe ich gute Chancen für FR sich in Deutschland eine starke Position aufzubauen.

Schauen wir dann mal in einem Jahr wie es aussieht. Die Gebühren in Frankfurt sind immer noch exorbitant hoch und damit nicht im Sinne einer Ryanair. Bisher haben sie nicht den grossen Angriff auf LH gestartet in Frankfurt oder München. Und den Ausbau in Frankfurt langsamer gestaltet als ursprünglich geplant.
Beitrag vom 21.05.2020 - 21:47 Uhr
Usergordon
User (3067 Beiträge)
Ich bezweifle, dass der Herr MOL gross ausbaut... Er hat auch Leute entlassen und die neuen 737Max lassen auch auf sich warten...

Ich bin da andere Meinung.
Deutschland ist ein hochpreisiger Markt, der ihn schon immer gereizt hat.
Flugzeuge kurzfrsitig zu verlagern ist - wie die Vergangenheit gezeigt hat - für ihn kein Problem.
Leute einstellen genauso. An arbeitssuchenden Piloten und Flugbegleitern wird ja wohl in Zukunft kein Mangel geben.
Die deutschen Flughäfen sind dankbar für jeden Kunden.
Und die Lufthansa hat auch nicht mehr die Möglichkeiten, preislich gegenzuhalten.

Insgesamt sehe ich gute Chancen für FR sich in Deutschland eine starke Position aufzubauen.

Schauen wir dann mal in einem Jahr wie es aussieht. Die Gebühren in Frankfurt sind immer noch exorbitant hoch und damit nicht im Sinne einer Ryanair. Bisher haben sie nicht den grossen Angriff auf LH gestartet in Frankfurt oder München. Und den Ausbau in Frankfurt langsamer gestaltet als ursprünglich geplant.

Aber nur weil das Slotmanagement der Lufthansa eine Expansion vor allem auf innerdeutschen Strecken verhindert hat. Das ist mit verkleinerter Flotte nicht mehr möglich.
Und bei den Gebühren werden die deutschen Flughäfen sehr kulant sein, weil sie dringend Kunden brauchen.
Insgesamt eine gute Ausgangslage für FR und wenig Optionen für LH.
1 | 2 | « zurück | weiter »