Community / / "Niemand hatte wirklich damit gerech...

Beitrag 1 - 10 von 10
Beitrag vom 03.05.2022 - 10:31 Uhr
UserSchwarzbier
User (32 Beiträge)
...meine erfahrung als Passagier mit UIA waren durchweg negativ!Ich und einige Mitreisende kamen uns an Bord vor wie Menschen 4.Klasse...das Kabinenpersonal war an arroganz und selbstverliebtheit nicht zu überbieten.Der Flug von Deutschland nach Kiev ging gerade noch...von Kiev nach Istanbul-unterirdisch.Seither gebe ich lieber ein Euro mehr aus und steige für meine Strecke nach Istanbul lieber bei den anderen,netteren und serviceorientierten ein!
Beitrag vom 03.05.2022 - 10:40 Uhr
UserViri
User (1089 Beiträge)
...meine erfahrung als Passagier mit UIA waren durchweg negativ!Ich und einige Mitreisende kamen uns an Bord vor wie Menschen 4.Klasse...das Kabinenpersonal war an arroganz und selbstverliebtheit nicht zu überbieten.Der Flug von Deutschland nach Kiev ging gerade noch...von Kiev nach Istanbul-unterirdisch.Seither gebe ich lieber ein Euro mehr aus und steige für meine Strecke nach Istanbul lieber bei den anderen,netteren und serviceorientierten ein!

Der Kommentar war jetzt echt notwendig, was?
Beitrag vom 03.05.2022 - 10:41 Uhr
UserVB
User (285 Beiträge)
Wieso werde ich das Gefühl nicht los, dass der Beitrag von Schwarzbier ein Fall von russisch gelenkter Propaganda ist? Kann sich ja jeder seine Meinung darüber bilden, ob das ein passender Kommentar zu den Interview ist. Zumal sich die Frage nach oder über Kiew zu fliegen mittelfristig sich ohnehin nicht mehr stellt.
Beitrag vom 03.05.2022 - 11:04 Uhr
UserSchwarzbier
User (32 Beiträge)
@VB & Viri..ist das hier eine Internetseite wo es um's fliegen und alles was dazugehört geht?...wenn hier irgendwas politisiert,dann ihr beide!Ich bin Fluggast und hatte das zweifelhafte "vergnügen" mit UIA zu fliegen.Oder um welche Airline geht es in dem Artikel?...oder sollte ich meine Eindrücke von Sudan Airways runterschreiben?
Beitrag vom 03.05.2022 - 11:18 Uhr
UserViri
User (1089 Beiträge)
@VB & Viri..ist das hier eine Internetseite wo es um's fliegen und alles was dazugehört geht?...wenn hier irgendwas politisiert,dann ihr beide!Ich bin Fluggast und hatte das zweifelhafte "vergnügen" mit UIA zu fliegen.Oder um welche Airline geht es in dem Artikel?...oder sollte ich meine Eindrücke von Sudan Airways runterschreiben?

Ist Ihr Kommentar in irgendeiner Weise relevant für den Artikel? Wenn Sie eine Review schreiben möchten, gehen Sie einfach zu tripadvisor.
Beitrag vom 03.05.2022 - 17:46 Uhr
UserA320Fam
User (1462 Beiträge)
Ich versteh euer Brimborium nicht. Schwarzbier schildert hier seinen Eindruck PUNKT
Ihr macht doch letztlich auch nix anderes.
Auf nix kann man darauf zurückschliessen, nix verallgemeinern FERTIG
Beitrag vom 03.05.2022 - 20:30 Uhr
Usercontrail55
User (3269 Beiträge)
@VB & Viri..ist das hier eine Internetseite wo es um's fliegen und alles was dazugehört geht?...wenn hier irgendwas politisiert,dann ihr beide!Ich bin Fluggast und hatte das zweifelhafte "vergnügen" mit UIA zu fliegen.Oder um welche Airline geht es in dem Artikel?...oder sollte ich meine Eindrücke von Sudan Airways runterschreiben?

Ist Ihr Kommentar in irgendeiner Weise relevant für den Artikel? Wenn Sie eine Review schreiben möchten, gehen Sie einfach zu tripadvisor.
Relevanz für einen Artikel ist hier ein Kriterium?? Ach du lieber Himmel, da liegen wir ja meilenweit daneben. Selbst der On-Topic Guru schafft das nicht ansatzweise. Geht´s nicht auch `ne Nummer kleiner.
Beitrag vom 04.05.2022 - 00:30 Uhr
UserDreamliner787
User (1 Beiträge)
...meine erfahrung als Passagier mit UIA waren durchweg negativ!Ich und einige Mitreisende kamen uns an Bord vor wie Menschen 4.Klasse...das Kabinenpersonal war an arroganz und selbstverliebtheit nicht zu überbieten.Der Flug von Deutschland nach Kiev ging gerade noch...von Kiev nach Istanbul-unterirdisch.Seither gebe ich lieber ein Euro mehr aus und steige für meine Strecke nach Istanbul lieber bei den anderen,netteren und serviceorientierten ein!

Ihre subjektiven Erfahrungswerte hier interessieren wirklich niemanden!
und sind sowas von Fehl am Platz! Dafür gibt es sicherlich andere Foren für Airlinebewertungen.
einfach mal googlen !
Beitrag vom 04.05.2022 - 10:56 Uhr
UserForzaRWE
User (65 Beiträge)
...meine erfahrung als Passagier mit UIA waren durchweg negativ!Ich und einige Mitreisende kamen uns an Bord vor wie Menschen 4.Klasse...das Kabinenpersonal war an arroganz und selbstverliebtheit nicht zu überbieten.Der Flug von Deutschland nach Kiev ging gerade noch...von Kiev nach Istanbul-unterirdisch.Seither gebe ich lieber ein Euro mehr aus und steige für meine Strecke nach Istanbul lieber bei den anderen,netteren und serviceorientierten ein!

Zu mir waren sie recht freundlich ;) Als informierter Konsument ist Ihnen sicher vor der Buchung aufgefallen, dass sich das Angebot von UIA im unteren Preissegment ansiedelt. Wenn Sie mehr möchten, müssen Sie mehr zahlen. Das haben Sie aber bereits selbst erkannt, Glückwunsch! (Nein, Sie dürfen jetzt nicht sagen, dass der Flug aber kein Günstigflug war - immerhin haben Sie selbst "bessere" und "teurere" Alternativen ins Spiel gebracht)
Beitrag vom 17.05.2022 - 02:16 Uhr
UserNicci72
User (486 Beiträge)
@VB & Viri..ist das hier eine Internetseite wo es um's fliegen und alles was dazugehört geht?...wenn hier irgendwas politisiert,dann ihr beide!Ich bin Fluggast und hatte das zweifelhafte "vergnügen" mit UIA zu fliegen.Oder um welche Airline geht es in dem Artikel?...oder sollte ich meine Eindrücke von Sudan Airways runterschreiben?

Sind Sie denn schon mal mit Sudan Airways geflogen?

Ich bin in Vorkriegszeiten mehrfach mit UIA von Berlin via Boryspil nach Odessa und zurück geflogen - mit der 737-800 zwischen Berlin und Boryspil und E190 zwischen Boryspil und Odessa. Zweimal auch mit Windrose und ERJ-145, die Wetlease für UIA zwischen Boryspil und Odessa flogen. UIA hatte in den letzten Jahren vor dem Krieg ihre Flotte weitgehend erneuert und die Classics aus der Gründungszeit gegen NG´s ausgewechselt. Routen mit geringerem Aufkommen wie die nach Odessa wurden mit auch noch recht neuen E190 und etwas älteren E195 bedient. Bei gering ausgelasteten Routen kamen dann die ERJ-145 von Windrose zum Einsatz.
Die Flüge waren immer pünktlich. Der Service brauchte sich neben dem der Lufthansa nicht zu verstecken. Die Cabin Crews waren immer freundlich und sehr professionell. Von den drei Möglichkeiten, per Flugzeug von Deutschland aus nach Odessa und zurück zu kommen - mit der AUA via Wien, mit LOT via Warschau Chopin und eben mit der UIA via Boryspil - war die mit der UIA immer die bequemste, beste, und ja, auch preisgünstigste. Den Gruppentarif bot sonst keine andere Airline an.

"Billigflieger" war UIA aber nur, wenn man sie unreflektiert mit "Westleraugen" betrachtete. Wenn man etwas über die durchschnittlichen Einkommen und Lebenshaltungskosten in der Ukraine vor dem Krieg weiß und tatsächlich mit UIA geflogen ist, dann weiß man auch, dass UIA für ukrainische Verhältnisse eine Hochpreis-Airline war. Deshalb hatte z.B. Wizzair in Zhuliany auch eine sehr gut gehende Basis eingerichtet, Ryanair flog Kiew ebenfalls regelmäßig an und mit SkyUp war erst vor kurzem ein eigener ukrainischer LCC gegründet worden. Der ukrainische "Ottonormalverdiener" konnte sich die modernen Embraer von UIA kaum leisten wenn er nach Odessa wollte sondern fuhr entweder mit dem Zug oder flog mit den uralten Kisten aus Sowjetzeiten von Motor Sich. Wenn Sie einmal mit einer von deren Jak-40 oder AN-24 unterwegs gewesen wären, dann hätten Sie die 737-300 von Sudan Airways schätzen gelernt. Und Sie hätten etwas über die realen Lebensbedingungen der Menschen in diesem Land erfahren. Die dort jetzt trotzdem unter Einsatz ihres Lebens um jeden Quadratmeter ihrer Heimat kämpfen.
UIA bot dagegen immer Weststandard zu den in der Ukraine höchstmöglichen Marktpreisen.

Das ist jetzt alles Geschichte.

Ich will Ihnen Ihr miserables Flugerlebnis nicht absprechen. So etwas kann passieren. Ich bin einmal mit Germania am Flughafen von Las Palmas de Gran Canaria mit 23stündiger Verspätung abgeflogen. Der Flug wurde alle zwei bis drei Stunden um weitere zwei bis drei Stunden verschoben, irgendein Ansprechpartner der Airline war nicht vorhanden, eine Hotline gab es nicht, eine SMS aufs Handy, eine WhatsApp-Nachricht oder E-Mail auch nicht. Die Nacht am Flughafen war nicht die prickelndste meines Lebens. Meinem Arbeitgeber habe ich im Nachgang dann auch noch erklären müssen, warum ich meinen Urlaub eigenmächtig um einen Tag überzogen habe. Kosten für eine Rechtsanwaltskanzlei kamen hinzu.
Trotzdem verallgemeinere ich dieses Erlebnis nicht und reduziere die Germania im Rückblick nicht auf dieses Erlebnis. Und schon gar nicht sage ich: "So sind halt die deutschen Airlines - hohe Preise, große Klappe, nichts dahinter. Ich fliege lieber mit Sudan Airways."


Dieser Beitrag wurde am 17.05.2022 02:46 Uhr bearbeitet.