Community / / Tauziehen um die Thomas Cook Airlines

Beitrag 1 - 2 von 2
Beitrag vom 11.05.2019 - 15:25 Uhr
UserZRHInside
User (13 Beiträge)
Ich betrachte das Angebot von Virgin als ganz gut für Lufthansa. LH will den britischen Teil wohl nicht wirklich, musste aber bieten um im Rennen zu bleiben. Umgekehrt will Virgin Condor wohl kaum. Ich denke Virgin (und AF/KLM + DL) wären gute Partner um einen gemeinsamen Deal zu machen. AF/KLM/DL/Virgin kämpfen eher mit LH gegen LCC und 3ME und kaum direkt gegeneinander. Keine EW im AF/KLM gebiet und umgekehrt keine Transavia im LH gebiet. Gemeinsam Kaufen und Aufteilen. Condor + TC Scandinavia + Balearics und das britische Geschäft zu Virgin. Gemeinsam können Sie ein solides Angebot abgeben. Balearics würde wohl in die EW Basis in PMI integriert, Scandinavia aufgelöst und die Flugzeuge nach Deutschland verschoben. SAS als Partner konkurrenziert man eher weniger. Und die A330 aus Scandinavien könnten gleich als erste Ersatz von 767 fungieren. Die LH Flotte würde aus Effizienzgründen wohl sowieso auf A330 umgestellt werden. Und wenn LH mit DE gsnau das mach was WK in der Schweiz mit LX macht, sehe ich da ein sehr gutes Geschäftsmodell.
Beitrag vom 11.05.2019 - 20:21 Uhr
UserHF 738
User (19 Beiträge)
Stimmt die Idee hätte was bevor MOL und Co wieder zuschlagen.
Ich befürchte nur Fr. Margrethe Vestager hat etwas dagegen wie letzmal und schafft wieder ein fürchterliches Caos wie letztesmal. (LH-OE-MOL) das wäre echt typisch EU

Dieser Beitrag wurde am 11.05.2019 20:21 Uhr bearbeitet.