Community / / UFO: Lufthansa droht mit Stellenabba...

Beitrag 1 - 1 von 1
Beitrag vom 11.10.2012 - 12:52 Uhr
Userbluedanube
User (555 Beiträge)
Was heißt hier Drohung? Lufthansa gibt aus bekannten (wirtschaftlichen) Gründen ihr dezentrales Geschäft auf und verlagert rund dreißig Flugzeuge in eine eigenständige Tochter namens Germanwings. Fakt. Natürlich ist das mit Stellenabbau verbunden, zwangsläufig. Oder soll Germanwings künftig 'Lufthansa-Leiharbeiter' beschäftigen?

Der Umbau mag die betroffenen Mitarbeiter hart treffen, wie in jedem anderen kommerziellen Unternehmen, das die Produktion anpassen muss. Statt Kündigung nach Sozialplan haben sie aber immerhin die Möglichkeit zu wechseln, wenn auch zu 'angepassten' Konditionen. Alternativ können sie auch ihre Abfertigung in Anspruch nehmen und sich woanders einen Job suchen, falls sie dabei besser wegkommen. Industrieweit ist das ein alltägliches Prozedere. Jobgarantien auf Lebenszeit sind heute eine Illusion, die gibts nicht mal mehr beim Staat. Es sei denn, man akzeptiert 'griechische Verhältnisse'.

Da von einer Drohung 'mit erpresserischem Potential' zu sprechen, ist schlichtweg präpotent, bzw. taktische Ignoranz der wirtschaftlichen Realitäten, mit Null Aussicht auf Erfolg.

Dieser Beitrag wurde am 11.10.2012 13:30 Uhr bearbeitet.