Community / / USA grounden 400 CH-47

Beitrag 1 - 15 von 16
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 31.08.2022 - 17:09 Uhr
Userrambazamba123
User (183 Beiträge)
Hat die Bundesregierung nicht gerade beschlossen Auf Chinook als Transport-Hubschrauber Ersatz zu setzen? :-)

Wird spannend.

Und so ganz glaube ich Boeing Anhand der Berichte über die gesamte Produktpalette was mangelhafte Teile und Produkte angeht auch noch nicht final...
Beitrag vom 31.08.2022 - 18:52 Uhr
UserGB
User (158 Beiträge)
Spannend ist eher die Geschichte der Ursachenforschung, eine austauschbare Dichtung ist finanziell eine Lappalie und wird wohl kaum ein no go bedeuten, und was der eine oder andere aufgrund einer einzelnen Agenturmeldung glauben oder nicht glauben will hat mit der Realität soviel zu tun wie Fußschweiß mit Regenwetter.
Beitrag vom 31.08.2022 - 21:22 Uhr
UserNur_ein_Y_PAX
User (571 Beiträge)
Vor ein paar Tagen flog einer direkt über unsere Strasse nachdem er in HAJ wohl aufgetankt hatte. Laut Flightradar keine 200 Fuss hoch über ganz Hannover. Gut das der nicht hier in der Stadt abgestürzt ist.
Beitrag vom 31.08.2022 - 22:05 Uhr
Usersf260
User (765 Beiträge)
Weil die Chinooks bisher wie die fliegen vom Himmel gefallen sind... man oh man. Was ein Blödsinn.
Beitrag vom 31.08.2022 - 22:15 Uhr
UserNur_ein_Y_PAX
User (571 Beiträge)
Weil die Chinooks bisher wie die fliegen vom Himmel gefallen sind... man oh man. Was ein Blödsinn.
Einer ist immer der Erste.Und im Tiefflug über die Stadt war bei dem Lärm auch nicht so doll. Anstelle drumrum stur rübergeflogen.
Beitrag vom 01.09.2022 - 00:58 Uhr
Usersf260
User (765 Beiträge)
Das Ding fliegt seit über 50 Jahren... aber Vlt explodiert morgen ja auch ein Kettcar vor Ihrer Haustür. Eines ist ja schließlich immer das erste... Mit ihrer Argumentation dürfte sich kein Fluggerät irgendwohin bewegen. Oder generell sich irgendetwas bewegen. Ein Zug könnte ja auch entgleisen...Man kann sich Probleme auch künstlich herbeikonstruieren.Wahrscheinlich hats ausser Ihnen auch kaum jemanden gestört und die meisten dürften fasziniert zum Himmel geschaut haben. Aber ist halt typisch Deutsch. Meckern, da sind wir Weltklasse drin.

Dieser Beitrag wurde am 01.09.2022 01:33 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 01.09.2022 - 02:06 Uhr
UserNur_ein_Y_PAX
User (571 Beiträge)
Das Ding fliegt seit über 50 Jahren... aber Vlt explodiert morgen ja auch ein Kettcar vor Ihrer Haustür.

Einer ist schon mal vor meiner Nase Hochgegangen als er auf der Ila in Hannover gegen eine Gangway geknallt war.

 https://www.imago-images.de/st/0083191559

Dieser Beitrag wurde am 01.09.2022 02:09 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 01.09.2022 - 02:40 Uhr
Usermuckster
User (245 Beiträge)
Hat die Bundesregierung nicht gerade beschlossen Auf Chinook als Transport-Hubschrauber Ersatz zu setzen? :-)

Wird spannend.

Und so ganz glaube ich Boeing Anhand der Berichte über die gesamte Produktpalette was mangelhafte Teile und Produkte angeht auch noch nicht final...

Lesen bildet. Schuld ist eine fehlerhafte Dichtung in den Triebwerken, die von Honeywell stammen, nicht von Boeing.

Aber schön, dass auch der Bogen zur Bundeswehr geschlagen wurde.
Beitrag vom 01.09.2022 - 07:39 Uhr
UserEricM
User (4289 Beiträge)
Das Ding fliegt seit über 50 Jahren... aber Vlt explodiert morgen ja auch ein Kettcar vor Ihrer Haustür.

Einer ist schon mal vor meiner Nase Hochgegangen als er auf der Ila in Hannover gegen eine Gangway geknallt war.

 https://www.imago-images.de/st/0083191559

Also nach einem Absturz?
Das ist jetzt aber nicht so sehr relevant beim Thema Dichtring, oder?
Beitrag vom 01.09.2022 - 10:55 Uhr
UserNur_ein_Y_PAX
User (571 Beiträge)

Also nach einem Absturz?
Das ist jetzt aber nicht so sehr relevant beim Thema Dichtring, oder?

Es war kein Absturz! Und mir ist es egal ob einer nen Gate streift oder Höhe verliert ind in Wohnhäuser kracht weil die Motoren ausgeschaltet werden müssen da die sonst explodieren könnten. Da fliegt man nichtmehr im Tiefflug über eine Grossstadt. egal was Ihr mal wieder aus purer Überheblichkeit meint.

Edit:Ansonsten frag ich mich warum z.B. bei der Concorde so ein Auffriss gemacht wurde weil nach Jahrzehnten sicheren Betriebs einmal ein Stück Schrott die Tanks durchschlagen hat.Statistisch wäre es auch sehr unwahrscheinlich gewesen, dass sich das häufig wiederholt hätte.

Dieser Beitrag wurde am 01.09.2022 11:28 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 01.09.2022 - 11:43 Uhr
Usersf260
User (765 Beiträge)
Wo steht da was von explodierenden Triebwerken?
Man kann Dinge auch überdramatisieren... zumal der Chinook auch mit einem Triebwerk weiterfliegen kann.
Der Vorfall in Hannover ist komplett irrelevant für die jetzt angeordneten Untersuchungen.
Beitrag vom 01.09.2022 - 12:10 Uhr
UserNur_ein_Y_PAX
User (571 Beiträge)
Wo steht da was von explodierenden Triebwerken?
Man kann Dinge auch überdramatisieren... zumal der Chinook auch mit einem Triebwerk weiterfliegen kann.
Der Vorfall in Hannover ist komplett irrelevant für die jetzt angeordneten Untersuchungen.

Wo hab ich von explodierenden TW geschrieben. Es geht dadrum, das im Fall der Fälle wohl das TW vorher ausgeschaltet werden würde. Dabei fällt gut die Hälfte der Leistung sehr spontan erstmal weg ehe das zweite TW genug Leistung erzeugt um den Wegfall auszugleichen. In der Zeit fehlt Auftrieb. Soweit einverstanden? Damit sackt der Hubschrauber ersteinmal einige Meter ab. Und wenn der dabei gerade mal 10m über deinem Dach ist, hat der nicht wirklich Spielraum. Und die Explosion auf der Ila hat insoweit Relevanz, dass ich das Schadensbild eines solchen Crash bereits gut kenne und beurteilen kann was sowas in einer dichten Siedlungsbebauung wie der Innenstadt einer Grossstadt ausrichten würde!

Dieser Beitrag wurde am 01.09.2022 12:12 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 01.09.2022 - 16:20 Uhr
Usersf260
User (765 Beiträge)
Lesen sie sich mal ihren Text durch. Im Falle eines Triebwerkausfalles kann der Chinook immer noch weiterfliegen.
Ihre Begründung ist absolut an der Realität vorbei. Mit diesen Aussagen dürfte kein huscbrhauber mehr über bewohntes Gebiet fliegen. Genauso üwenig jegliches andere Fluggerät.
Beitrag vom 01.09.2022 - 16:28 Uhr
Usersf260
User (765 Beiträge)
BTW: wenn einTriebwerk brennt, ist es nicht ausgefallen. Es fehlen also nicht plötzlich die Hälfte der Leistung. Man arbeitet die entsprechende Checkliste ab und stellt es im Laufe der Liste selbst ab. Die crew ist darauf also vorbereitet. Von daher kein Grund zur Sorge, dass der Hubschrauber plötzlich in die Stadt fällt.
Beitrag vom 01.09.2022 - 17:43 Uhr
User2heavy4u
User (22 Beiträge)
Wo steht da was von explodierenden Triebwerken?
Man kann Dinge auch überdramatisieren... zumal der Chinook auch mit einem Triebwerk weiterfliegen kann.
Der Vorfall in Hannover ist komplett irrelevant für die jetzt angeordneten Untersuchungen.

Wo hab ich von explodierenden TW geschrieben. Es geht dadrum, das im Fall der Fälle wohl das TW vorher ausgeschaltet werden würde. Dabei fällt gut die Hälfte der Leistung sehr spontan erstmal weg ehe das zweite TW genug Leistung erzeugt um den Wegfall auszugleichen. In der Zeit fehlt Auftrieb. Soweit einverstanden? Damit sackt der Hubschrauber ersteinmal einige Meter ab. Und wenn der dabei gerade mal 10m über deinem Dach ist, hat der nicht wirklich Spielraum. Und die Explosion auf der Ila hat insoweit Relevanz, dass ich das Schadensbild eines solchen Crash bereits gut kenne und beurteilen kann was sowas in einer dichten Siedlungsbebauung wie der Innenstadt einer Grossstadt ausrichten würde!

Selten so einen geistigen Durchfall gelesen. Manche Menschen scheinen sich in der Anonymität des Internets auch für gar nichts zu schämen
1 | 2 | « zurück | weiter »