Community / / Ungeimpfte Emirates-Mitarbeiter soll...

Beitrag 1 - 11 von 11
Beitrag vom 12.03.2021 - 11:58 Uhr
UserOldCrow
User (195 Beiträge)
Um die potentielle Gefährdung, die von einem Fahrzeug im Strassenverkehr ausgehen kann, zu minimieren, ist eine Hauptuntersuchung zwingend vorgeschrieben, die man selbst bezahlen muß. Warum sollte das bei der COVID Pandemie anders sein? Noch dazu wo man der Testpflicht entgeht wenn man sich kostenlos impfen lässt.
Beitrag vom 12.03.2021 - 16:24 Uhr
UserKarl__Rapp
User (197 Beiträge)
Weil derjenige der die Reparatur des Wagens verkackt hat auf eigene Kosten nachbessern muss.

Die Bürger haben ihre Steuern bezahlt und der Staat hat seinen Auftrag für Recht, Ordnung und sonstige Grundversorgung inkl. einem funktionierendem Gesundheitswesen bzw. Seuchenschutz zu sorgen nicht erfüllt.
Beitrag vom 12.03.2021 - 17:35 Uhr
UserEricM
User (3355 Beiträge)
Weil derjenige der die Reparatur des Wagens verkackt hat auf eigene Kosten nachbessern muss.

Die Bürger haben ihre Steuern bezahlt und der Staat hat seinen Auftrag für Recht, Ordnung und sonstige Grundversorgung inkl. einem funktionierendem Gesundheitswesen bzw. Seuchenschutz zu sorgen nicht erfüllt.

Das ist doch typisch altdeutsche Vollkasko Mentalität. Wieso kommt die genau von einem, der sonst dem Staat oder "der Politik" oder "der Elite" schon bei kleinstem Anlass "Systemversagen" in Dauerschleife vorwirft?

Um den Ironiewert zu maximieren, sollte man so eine Kritik mit Beschwerden über zu hohe Steuern kombinieren :)
Beitrag vom 12.03.2021 - 18:44 Uhr
UserOldCrow
User (195 Beiträge)
Weil derjenige der die Reparatur des Wagens verkackt hat auf eigene Kosten nachbessern muss.

Von welcher Reparatur sprechen Sie? Ich hatte in meinem Betrag keine erwähnt.

Die Bürger haben ihre Steuern bezahlt und der Staat hat seinen Auftrag für Recht, Ordnung und sonstige Grundversorgung inkl. einem funktionierendem Gesundheitswesen bzw. Seuchenschutz zu sorgen nicht erfüllt.

Die Testpflicht wäre ein Beitrag des Staates seinem Auftrag nach zu kommen. Siehe TÜV-Pflicht.
Beitrag vom 13.03.2021 - 00:43 Uhr
UserEin Leser dieser..
... Seite
User (213 Beiträge)

Die Bürger haben ihre Steuern bezahlt und der Staat hat seinen Auftrag für Recht, Ordnung und sonstige Grundversorgung inkl. einem funktionierendem Gesundheitswesen bzw. Seuchenschutz zu sorgen nicht erfüllt.

Hier geht´s nicht um das Verhältnis zwischen Bürger und Staat.
Emirates bietet kostenlose Impfungen - und damit Seuchenschutz - seit Januar für alle Crew-Mitglieder in den VAE an.
Ich verstehe Ihren Kommentar nicht. Höflich ausgedrückt.


Auch frage ich mich, seit wann die Ufo für Mitarbeiter bei Emirates in den VAE zuständig ist.
Beitrag vom 13.03.2021 - 13:09 Uhr
Userrasch
😊
User (343 Beiträge)
Soweit ich weiss, hat EK auch Crew in D angestellt. Wer sollte die sonst vertreten?

Beitrag vom 13.03.2021 - 13:17 Uhr
UserEin Leser dieser..
... Seite
User (213 Beiträge)
Soweit ich weiss, hat EK auch Crew in D angestellt. Wer sollte die sonst vertreten?
Das Ist richtig, die sollen auch anständig vertreten werden. Aber in der Meldung steht, dass die Regelung für in den VAE stationierte Crews gilt. Der Bogen, warum sich Ufo dazu äußert fehlt irgendwie.



Beitrag vom 13.03.2021 - 13:29 Uhr
Userrasch
😊
User (343 Beiträge)
Die werden dann auch eher einen "Dubaivertrag" haben. Aber egal, wenn ich bei UFO Mitglied bin kann ich erwarten das die sich auch um meine Interessen kümmern. Ob die Machtmittel in der Hand haben oder nur reden können ist ein anderes Thema...

Beitrag vom 13.03.2021 - 15:26 Uhr
Usercontrail55
User (2906 Beiträge)
Soweit ich weiss, hat EK auch Crew in D angestellt. Wer sollte die sonst vertreten?

Nein, Emirates hat keine Cabin Crew Bases außerhalb Dubai. Was sollte auch der Vorteil sein?
Beitrag vom 13.03.2021 - 20:02 Uhr
UserKarl__Rapp
User (197 Beiträge)
Das ursprüngliche Beispiel war dermaßen saublöd dass ich es nicht unkommentiert stehn lassen wollte.

@EricM Was dein Verständniss von einem funktionierendem Staat und Gesellschaft ist weiß wohl nur der liebe Gott.

Katastrophenschutz ist kein Luxus ...
Beitrag vom 14.03.2021 - 00:45 Uhr
UserEricM
User (3355 Beiträge)
Das ursprüngliche Beispiel war dermaßen saublöd dass ich es nicht unkommentiert stehn lassen wollte.

@EricM Was dein Verständniss von einem funktionierendem Staat und Gesellschaft ist weiß wohl nur der liebe Gott.

Katastrophenschutz ist kein Luxus ...

Naja, lustigerweise fordern Sie jetzt hier genau den Seuchenschutz bzw Katastrophenschutz ein, den sie argumentativ hier sonst massiv bekämpfen, als Corona Diktatur und Unterdrückung der Wirtschaft und als Verfassungsbruch ablehnen.
Laut Ihnen versagt also der Staat, weil er überhaupt nur versucht, die Ausbreitung von Corona zu kontrollieren und er versagt zusätzlich weil er es nicht vollständig schafft.

Was der Staat auch tut oder lässt ist wohl egal, er versagt einfach grundsätzlich.
Zumindest solange Ihr persönlicher "Volkswille" nicht umgesetzt wird, wie auch immer der diese Woche lautet.
Richtig?