Community / / United Technologies und Raytheon vor...

Beitrag 1 - 2 von 2
Beitrag vom 10.06.2019 - 01:13 Uhr
User25.1309
User (324 Beiträge)

Ob das den Kartellwächtern noch geheuer ist? Durch diese Art "Fusionen", die eigentlich "Übernahmen" sind, wächst ein Unternehmen teils extrem und das, ohne auch nur einen einzigen Cent zu investieren.

In der westlichen Luftfahrt läuft es bei Großflugzeugen langsam auf 4 Unternehmen hinaus: Boeing (verleibt sich ja womöglich Embraer ein), Airbus (Bombardier), SAFRAN und UTC.

Zumindest wirken Diehl, Thales und Co. bei der aktuellen Entwicklung allesamt wie Übernahmekandidaten.

Es bleibt spannend, Gruß 25.1309
Beitrag vom 10.06.2019 - 11:59 Uhr
UserVJ 101
User (539 Beiträge)
Fraglich ist nur, was solche Zusammenschlüsse wirklich bringen? Nach einiger Zeit besinnt man sich und die Unternehmensteile "werden an die Börse gebracht", also wieder verkauft.

Thales wird in absehbarer Zeit zur Airbus Group gehören und damit das Unternehmen endgültig rein französisch und frei von deutschem Einfluß machen.