Absage an Ryanair
Älter als 7 Tage

FAA und Boeing lehnen Münztoiletten und Stehplätze ab

Ryanair Memmingen
Ryanair am Allgäu Airport Memmingen, © Allgäu Airport

Verwandte Themen

BRÜSSEL - Ryanair-Chef Michael O'Leary räumte heute in Brüssel ein, dass sich sowohl die US.-Aufsichtsbehörde FAA als auch der Hersteller Boeing strikt gegen eine Reduzierung der Bordtoiletten als auch gegen Stehplatz-ähnliche Hocksitze ausgesprochen hätten. Aus Sicherheitsgründen.  O'Leary gestand ein, in der Causa bis jetzt weder bei den Herstellern noch bei den Behörden einen Schritt weiter gekommen zu sein.

Unverständlicherweise. O' Leary sieht weder in den fehlenden Toiletten noch bei den Stehplätzen ein Sicherheitsproblem, auch nicht im Fall einer Notevakuierung. Im Gegenteil, gerade die Toiletten im hinteren Kabinenteil würden einen gefährlichen Flaschenhals bilden.

Durchaus O'Leary gemäß auch sein Argument zum Stehen im Flieger: "Warum kann man in einem Flugzeug nicht stehen, wenn man in einem Zug in der Londoner U-Bahn stehen kann?" Stimmt, die Londoner Behörden erlauben aber nicht mal Stehen im Bus. Selbst bei Windstärke Null.
© aero.at / edition airside, Wien | Abb.: Allgäu airport | 13.04.2010 19:32


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 08/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden