Henri Courpron
Älter als 7 Tage

Vormaliger Airbus-Manager übernimmt Chefposten der ILFC

VAustralia
VAustralia Boeing 777-300ER, © The Boeing Company

Verwandte Themen

LOS ANGELES - Henri Courpron wird neuer Vorstandschef des Flottenfinanzierers ILFC. Dies gab das Unternehmen am Mittwoch in einer Pflichtmitteilung bekannt. Der 47-jährige Courpron verantwortete bis 2007 das Nordamerika-Geschäft des Flugzeugbauers Airbus. Der Posten des Vorstandschefs der ILFC wurde seit dem Abtritt des Gründers Steve Udvar-Hazy im Februar interimsweise von Alan Lund verantwortet. Courpron erhält zunächst einen Vertrag für drei Jahre.

Im Sog der schweren wirtschaftlichen Schieflage ihrer Muttergesellschaft AIG musste sich die ILFC neu finanzieren. Der Verkauf von Fluggerät aus der Leasingflotte, die Platzierung neuer Anleihen und eine Verlängerung von Bankkrediten spülten dem Unternehmen in den vergangenen zwei Monaten 8,0 Milliarden US Dollar an frischer Liquidität in die Kassen.

Die australische Macquarie Bank hatte im April 53 Flugzeuge der ILFC abgelöst. Unter der Vereinbarung wird Macquarie 47 Flugzeuge für 1,67 Milliarden US Dollar direkt übernehmen. Ein vereinbartes Recht zum Erwerb sechs weiterer Maschinen wurde auf die Macquarie AirFinance übertragen, an der die Macquarie Gruppe mit 37,5 Prozent beteiligt ist.

Verlust im ersten Quartal


"Mit der Stabilisierung ihrer Finanzen kann sich die ILFC jetzt wieder der Erweiterung ihrer Flotte zuwenden", erklärte AIG Vorstandschef Robert Benmosche am Mittwoch. "In den vergangenen Monaten hat die ILFC wieder deutlich an Fahrt gewonnen."

Im ersten Quartal 2010 musste das Unternehmen allerdings noch einen Nachsteuerverlust in Höhe von 63,0 Millionen US Dollar ausweisen. Abschreibungen und gestiegene Aufwendungen für die Vermarktung von Fluggerät zogen das Ergebnis ins Minus. Ein Jahr zuvor standen Gewinne über 203,0 Millionen US Dollar in den Büchern der Gesellschaft.
© aero.de | Abb.: The Boeing Company | 20.05.2010 08:59

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 20.05.2010 - 14:28 Uhr
 http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2007-06/8412299-henri-courpron-wird-leiter-von-neuer-aerospace-division-der-seabury-group-004.htm , daraus, Zitat:
„Courpron, ein anerkannter und etablierter Experte in der globalen Luft- und Raumfahrt- sowie Flugzeugindustrie.” Für Airbus hatte er zuletzt die Position des Executive Vice President Procurement in der Hauptgeschäftsstelle von Airbus in Toulouse, Frankreich, inne. Im Laufe seiner 20-jährigen Karriere bei Airbus bekleidete Courpron verschiedene Führungspositionen, darunter President und Chief Executive Officer von Airbus Industries North America (ANA). Bei Airbus war Courpron seit Juli 2005 für die weltweiten Beschaffungsaktivitäten, die Leitung der Lieferantenbeziehungen sowie die Termin-, Kosten- und Qualitätsüberwachung der bezogenen Waren zuständig. Zudem war Courpron Mitglied des Airbus Executive Committee. Während Courprons Amtszeit von 1992 bis 2005 in den USA wuchs das Unternehmen stetig und erreichte in Nordamerika einen dauerhaften Marktanteil von 50 %.
Also qualifiziert ist Henri Courpron zweifellos, insbesondere auch für den Chefposten der ILFC. mfg
Beitrag vom 20.05.2010 - 14:05 Uhr
Im Artikel steht richtig, dass Courpron bis 2007 Director von Airbus North America war - die letzten drei Jahre war er hingegen CEO von Seabury, einer Beratungsfirma mir Schwerpunkten in Flottenfinanzierung und Flottenplanung. Diese Qualfikation sollte ihm den Job letztlich eingebracht haben.
Beitrag vom 20.05.2010 - 13:46 Uhr
Hi Helmut

Verstehe deine Anmerkungen nicht. Kommt doch aus dem Gebiet. Weis also viel über Flugzeuge was ILFC braucht. Wäre ein Anwalt eingestellt worden der keine Ahnung vom diesem Gebiet hat wäre das doch unlogisch


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 03/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden