Mehr Flüge am Tagesrand
Älter als 7 Tage

Längere Betriebsruhe am Flughafen Zürich in der Nacht

Verwandte Themen

ZÜRICH - Ab heute (Donnerstag) gilt am Flughafen Zürich eine Nachtruhe von 23:30 Uhr, inklusive einer halben Stunde für Verspätungsabbau, bis 06:00 Uhr. Die Flughafen Zürich AG hatte diese längere Nachtflugsperre im vorläufigen Betriebsreglement beantragt.

Mit der Verlängerung der Nachtflugsperre will die Flughafen Zürich AG dem Ruhebedürfnis der Flughafenanwohner Rechnung tragen. "Neu gilt, dass Flugzeuge bis spätestens um 23:30 Uhr starten oder landen müssen, was eine Stunde früher ist als bisher", schreibt der Flughafen in einer Erklärung auf seinen Internetseiten.

Zusammen mit der verlängerten Nachtruhe hat die Flughafen Zürich AG eine Flexibilisierung der Pistennutzung in den Tagesrandstunden beantragt. Im April 2010 erklärte das Bundesgericht ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zur verlängerten Nachtflugsperre für umsetzbar, vertagte jedoch den Entscheid zur flexiblen Pistennutzung.

Damit fällt die Einführung der verlängerten Nachtflugsperre mitten in eine laufende Flugplanperiode im Sommerhochbetrieb ohne die Möglichkeit, Verspätungen vorzubeugen. Basierend auf den gesetzlichen Grundlagen wird die Flughafen Zürich AG deshalb Flüge in Ausnahmefällen auch nach 23:30 Uhr starten und landen lassen.
© aero.de, Flughafen Zürich | 29.07.2010 14:27

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 29.07.2010 - 22:04 Uhr
Ich denke nicht, dass es wegen dem Wetter zu grösseren Verspätungen kommen wird. Ich vermute vielmehr, dass es ein cleverer Schachzug war die Betriebszeiten freiwillig zu verkürzen und im Gegenzug eine flexiblere Pistennutzung zu beantragen. Denn mir sind keine Flüge bekannt, welche fluplanmässig nach 22:45 geplant sind. Der Flughafen verzichtet auf Betriebszeit, welche er im normalen Tagesbetrieb gar nicht benötigt.
Zudem nehme ich an, dass durch eine flexibere Pistennutzung Verspätungen vermieden oder sogar abgebaut werden können.

Gruss OZT
Beitrag vom 29.07.2010 - 18:57 Uhr
Na da bin ich ja mal auf den Winter gespannt. Wenn der Schnee wieder über Europa ganz unverhofft einbricht, wird es zu diversen Verspätungen bzw dann auch Streichungen kommen. Auch die Langstrecken der Swiss mit GRU, BKK, HKG, JNB oder auch TLV haben da ja nicht viel Spiel für Verspätungen.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 05/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden