Flugzeugbau
Älter als 7 Tage

Air France-KLM verhandelt über A320NEO-Auftrag

Airbus A320neo
Studie des Airbus A320neo, © Airbus

Verwandte Themen

PARIS - Air France-KLM bereitet die Erteilung eines Auftrags für Flugzeuge im Programm Airbus A320NEO vor. "Wir stehen in Gesprächen mit Airbus und den Triebwerksherstellern, um die Vorteile der A320NEO für unser Netzwerk einzuschätzen", erklärte ein Konzernsprecher am Freitag gegenüber aero.de. Air France war in den 80er-Jahren Erstkunde des A320-Programms. Die heutige Air France-Gruppe betreibt 140 Maschinen der Airbus Single Aisle-Serie in ihrer Flotte.

Air France-KLM machte am Freitag keine Angaben über den Umfang eines möglichen Auftrags. Airbus hatte die A320NEO im Dezember 2010 vorgestellt und verzeichnet in den ersten Monaten einen regelrechten Run auf sein mit neuen Triebwerken aufgewertetes Brot-und-Butter-Programm.

"Wir stehen bei 332 Aufträgen und Kaufabsichten für den NEO", sagte Airbus Vorstandsmitglied John Leahy Anfang April in Toulouse. Bis zur Luftfahrtmesse Paris Le Bourget im Juni werde Airbus "mehr als 500" Programmaufträge für die A320NEO vorweisen.

Airbus hatte das zunächst für Frühjahr 2016 angekündigte EIS der A320NEO in der vergangenen Woche um sechs Monate auf Oktober 2015 vorgezogen. Die ersten Maschinen werden mit Pratt & Whitney PW1100G Triebwerken ausgeliefert. Als alternatives Triebwerk bietet Airbus das CFM LEAP-X für die A320NEO an.
© aero.de | Abb.: Air France-KLM | 15.04.2011 12:53


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 08/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden