Ergebnis verfünffacht
Älter als 7 Tage

Singapore Airlines plant mit 19 Airbus A380 ab März 2012

Singapore
Singpore Airlines Airbus A380, © Airbus S.A.S.

Verwandte Themen

SINGAPUR - Mit kräftigem Wachstum ist Singapore Airlines, eine der größten Fluggesellschaften der Welt, aus der Wirtschaftskrise geflogen. Sie hat ihren Gewinn im abgelaufenen Geschäftsjahr (31. März) mehr als verfünffacht. Allerdings machen der Fluggesellschaft die hohen Benzinkosten zu schaffen, wie das Unternehmen am Donnerstag in Singapur mitteilte. Das kommende Jahr werde eine Herausforderung für die Luftfahrtindustrie

Dabei spielten sowohl die unsicheren Konjunkturaussichten in den USA und Teilen Europas eine Rolle als auch die Sorge vor Radioaktivität nach dem Reaktorausfall in Japan.

Die SIA-Gruppe machte 1,09 Milliarden Singapur-Dollar Gewinn - 619 Millionen Euro. Im Jahr davor war es nur 216 Millionen Dollar. Das Unternehmen verwies darauf, dass das Ergebnis trotz erheblichen Beeinträchtigungen des Flugverkehrs zustande kam: die Aschewolke in Europa, Schneestürme in Europa und den USA, Überschwemmungen in Australien sowie die Erdbeben in Neuseeland und in Japan. Der Umsatz der Gruppe stieg um 14 Prozent auf 14,5 Milliarden Dollar.

Singapore Airlines fliegt mit 108 Passagierflugzeugen, darunter elf Airbus A380. Acht weitere A380 - die verblieben Positionen aus einem Auftrag über 19 Flugzeuge - sollen bis März 2012 in den Dienst genommen werden, erklärte die Star Alliance-Gesellschaft am Donnerstag. Im Gegenzug nimmt SIA fünf Boeing 777 und ihre letzten sieben 747-400 aus der aktiven Flotte.

Die Fluggesellschaft beförderte fast unverändert 16,6 Millionen Passagiere (16,4 im Vorjahr). Die Zahl der Mitarbeiter ging von 13 943 auf 13 588 zurück.
© dpa-AFX, aero.de | Abb.: Airbus S.A.S. | 12.05.2011 14:39

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 13.05.2011 - 14:17 Uhr
Wieder mal ein sinnloser Kommentar von xwb...
Beitrag vom 12.05.2011 - 22:01 Uhr
Wieder mal ein guter Artikel mit internationalen Ausblick, durchaus informativ, z.B., Zitat:
Im Gegenzug nimmt SIA fünf Boeing 777 und ihre letzten sieben 747-400 aus der aktiven Flotte.
Beitrag vom 12.05.2011 - 15:11 Uhr
@ Redaktion: das Foto hätte schon ein wenig aktueller sein dürfen.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 08/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden