Auszeichnung
Älter als 7 Tage

Tyrol Air Ambulance erhält EBAA Gold Safety Award

Tyrol Air Ambulance erhält EBAA Gold Safety Award
Tyrol Air Ambulance Cessna Citation, © Tyrol Air Ambulance

Verwandte Themen

INNSBRUCK - Zum ersten Mal erhält mit der Welcome Air-Tochter "Tyrol Air Ambulance" ein Ambulanzflieger den begehrten 'Gold Safety of Flight Award' der European Business Aviation Association EBAA.

Der Preis wird der Tyrol Air Ambulance heute Montag vom Verband europäischer Luftfahrtunternehmen im Sektor "Business- und General Aviation" (European Business Aviation Association; EBAA) in Genf verliehen.

Tyrol Air Ambulance CEO Helmut Wurm freut sich über die Auszeichnung: "Der "Gold Safety of Flight Award" würdigt die mehr als 81.000 unfallfreien Flugstunden der Tyrol Air Ambulance in den vergangenen vier Jahrzehnten und anerkennt damit jene Aufgabe, der wir uns seit Jahrzehnten 24 Stunden lang, sieben Tage pro Woche widmen: maximale Qualität in Rekordzeit anzubieten. Es geht um Menschenleben."

Hochzufrieden ist auch Tyrol Air Ambulance Gründer Jakob Ringler: "Dass Tyrol Air Ambulance einmal über 46.000 Patienten fliegen und heute mit 3.000 Patienten pro Jahr die Nummer eins in Europa sein wird, das hätten wir uns nicht träumen lassen, als eine Handvoll Leidenschaftlicher unter der medizinischen Federführung von Professor Dr. Gerhard Flora die Ambulanztätigkeit von Innsbruck aus aufnahm - ursprünglich unter dem Namen "Aircraft Innsbruck."

Bereits im Jahr 2010 wurde dem Flugrettungsbetrieb auch vom "European Aero-Medical Institute" das sogenannte EURAMI Qualitätssiegel für höchste medizinische Standards in der Flugrettung verliehen.

Tyrol Air Ambulance setzt auf Kurzstrecken für den medizinischen Einsatz ausgerüstete Cessna Citation V Jets ein, sowie auf Langstrecken eine Gulfstream 100. Beide Muster können jeweils zwei Patienten auf Stretcher befördern. Zum medizinischen Einsatz kommt auch der Dornier 328 Jet von Welcome Air. Die Maschine kann als fliegende Intensivstation bis zu 4 Patienten befördern, z.B. bei Katastroheneinsätzen.
© aero.at | 16.05.2011 15:06


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 02/2023

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden