Keine Subvention
Älter als 7 Tage

Air Berlin streicht Klagenfurt

Klagenfurt
Alpe Adria Airport Klagenfurt, © Flughafen Klagenfurt

Verwandte Themen

BERLIN / KLAGENFURT - Nach gegenwärtigem Stand der Verhandlungen um Subventionen in Höhe von 500.000 EUR dürfte Air Berlin zum Ende des Sommerflugplans die defizitäre Destination vom Netz nehmen.

Nach Einstellung der Ryanairstrecke nach Frankfurt-Hahn würde Österreichs kleinster Regionalflughafen dann auch die für die Region wichtigen Verbindungen nach Düsseldorf, Hamburg und Berlin verlieren. Gegenwärtig fliegt Air Berlin Klagenfurt wöchentlich bis zu neun Mal an. Nach aktuellem Stand sind die Flüge ab November nicht mehr buchbar.

Wie eine Sprecherin von Air Berlin aero.at mitteilte, seien die Verhandlungen aber noch nicht abgeschlossen. Eine endgültige Entscheidung über die Einstellung der Strecken hänge vom Ausgang der Gespräche ab.

Nach ihrer Gewinnwarnung kündigte Air Berlin die Streichung weiterer Strecken an.

Neu in Klagenfurt sind dagegen ab Winter 2011/12 Wochenendflüge von Lufthansa nach Frankfurt. Weiterhin im Deutschland-Flugplan des Alpe-Adria Airports verbleiben der Lufthansa-Zubringer nach München (Air Dolomiti), sowie der Germanwings-Kurs nach Köln-Bonn.

Update 16.8.11, 14:45h


© aero.at | 16.08.2011 14:57


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 02/2023

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden