Martin Biesel
Älter als 7 Tage

Westerwelle-Vertrauter wird Chef-Lobbyist von Air Berlin

Air Berlin
Air Berlin am Flughafen Frankfurt/M., © Fraport AG

Verwandte Themen

BERLIN - Der ehemalige Staatssekretär im Auswärtigen Amt, Martin Biesel, wird neuer Chef-Lobbyist von Deutschlands zweitgrößter Fluggesellschaft Air Berlin. Der langjährige Vertraute von Außenminister Guido Westerwelle (FDP) übernimmt am 1. November den Posten als Direktor für internationale Verkehrsrechte und Vorstands-Bevollmächtigter für Politik, wie Air Berlin am Mittwoch mitteilte. Biesel gilt im Berliner Politikbetrieb als bestens vernetzt.

Der Westerwelle-Vertraute tritt bei Air Berlin die Nachfolge von Matthias von Randow an, der im vergangenen Monat als Hauptgeschäftsführer zum Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft wechselte.

Als Chef-Lobbyist wird Biesel bei der angeschlagenen Fluggesellschaft eng mit dem neuen "Übergangs"-Vorstandschef Hartmut Mehdorn zusammenarbeiten, der zum 1. September Firmengründer Joachim Hunold ablöst.

Als Staatssekretär im Auswärtigen Amt war Biesel bis Juni unter anderem dafür zuständig, in der schwarz-gelben Koalition die Arbeit der FDP-Minister zu koordinieren. Nach Westerwelles Verzicht auf die Posten als FDP-Chef und Vizekanzler schied er aus dem diplomatischen Dienst wieder aus.

Von 1999 bis 2001 hatte Biesel auch schon für den Luftfahrtkonzern EADS Kontakte zur Politik geknüpft.
© dpa-AFX | Abb.: Gerhard Vysocan, edition airside | 24.08.2011 11:49


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 11/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden