Urteil
Älter als 7 Tage

EuGH: Zulagen für Piloten auch im Urlaub

Verwandte Themen

LUXEMBURG - Piloten von Fluggesellschaften haben einen Anspruch darauf, auch während des Urlaubs bestimmte Zulagen zu ihrem Gehalt zu bekommen. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) am Donnerstag in Luxemburg entschieden.

Mehrere Linienpiloten der Fluggesellschaft British Airways hatten vor einem Londoner Gericht dagegen geklagt, dass sie während ihres Urlaubs nur das Grundgehalt weiterbezahlt bekommen. Sie verlangten, auch die beiden anderen Gehaltsbestandteile - eine Zulage pro Flugstunde von umgerechnet 11 Euro sowie eine Zulage für Abwesenheit vom Stützpunkt in Höhe von 3,20 Euro pro Stunde - im Urlaub zu bekommen.

Das höchste EU-Gericht entschied, grundsätzlich müsse das Entgelt während des Urlaubs mit dem "gewöhnlichen Entgelt" des Arbeitnehmers übereinstimmen. Eine Zulage müsse auch dann während des Urlaubs gezahlt werden, wenn sie Belastungen, die untrennbar mit der Erfüllung der Aufgaben des Arbeitnehmers verbunden sei, ausgleiche. Dies seien bei Piloten beispielsweise die geflogenen Zeiten. Hingegen müssten solche Zulagen, die nur gelegentlich anfallende Kosten decken sollten, nicht berücksichtigt werden. Dies gelte bei Zulagen, die sich auf den Zeitraum beziehen, zu dem die Piloten sich nicht am Stützpunkt aufhalten.
© dpa | 15.09.2011 17:54


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 06/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden