Zulassung
Älter als 7 Tage

FAA stellt Type Certificate für Boeing 747-8 Intercontinental aus

Boeing 747-8 Intercontinental
Erstflug der Boeing 747-8 Intercontinental, © The Boeing Company

Boeing 747-8 Intercontinental

Boeing 747-8I
(© The Boeing Company)
Boeing 747-8I
Boeing 747-8I
(© The Boeing Company)
Boeing 747-8I
Boeing 747-8I
(© The Boeing Company)
Boeing 747-8I
b747-8I
(© The Boeing Company)
b747-8I
Lufthansa
(© The Boeing Company)
Lufthansa
Lufthansa Boeing 747-8I
(© The Boeing Company)
Lufthansa Boeing 747-8I
JMC
(© Deutsche Lufthansa AG)
JMC

Verwandte Themen

Weiterführende Links

SEATTLE - Die US Luftfahrtbehörde FAA hat die Boeing 747-8 Intercontinental zugelassen. Damit sei der Weg für den Beginn der Auslieferungen Anfang nächsten Jahres frei, teilte Boeing am Mittwoch in Seattle mit. Das Amended Type Certificate (ATC) für die 747-8I ist die dritte Zulassung eines neuen Boeing-Programms im Jahr 2011. Im August hatten FAA und ihr europäisches Gegenstück EASA bereits der 747-8 Freighter und der 787 grünes Licht gegeben.

Boeing hatte die Testflüge mit der von GEnx-2B-Sets angetriebenen 747-8I nach sieben Monaten Ende Oktober abgeschlossen. Als erste Fluggesellschaft weltweit wird die Deutsche Lufthansa im ersten Quartal 2012 eine 747-8I in ihre Flotte nehmen. Anfang des Monats probte Lufthansa in Frankfurt bereits Abfertigungsabläufe an dem neuen Flugzeug.

Lufthansa hat 20 747-8I in Auftrag gegeben, von denen die ersten fünf im nächsten Jahr eintreffen werden. Die erste 747-8I wird als D-ABYA in Deutschland registriert - die gleiche Kennung trug im Jahr 1970 schon die erste 747-100 der Deutschen Lufthansa.

Lufthansa lässt ihr neues Flugzeug in drei Klassen mit 386 Plätzen ausstatten. Die Kabine weist acht Sitze in der First Class und 80 Sitze in der Business Class auf, die erstmals eine horizonale Liegefläche ermöglichen werden. In der Lufthansa Economy Class der neuen 747-8I werden bis zu 298 Reisende Platz nehmen.

Neben Lufthansa haben Korean Air fünf und Arik Air zwei 747-8I verbindlich bestellt. Air China will fünf 747-8I erwerben. Neun 747-8I wurden seit Programmstart als Boeing Business Jets (BBJ) bestellt.

Nach der Zulassung durch die FAA wird die Erteilung des EASA-Zertifikats für die 747-8I am heutigen Donnerstag (15. Dezember) erwartet.

Lackierung der ersten Lufthansa Boeing 747-8I (D-ABYA), © Deutsche Lufthansa AG, The Boeing Company

© aero.de | Abb.: The Boeing Company | 15.12.2011 08:56


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 09/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden