Notlandung
Älter als 7 Tage

CSA-Pilot verstirbt im Cockpit

Verwandte Themen

PRAG - Tod im Cockpit: Der Pilot eines Passagierflugzeugs mit 46 Passagieren an Bord ist während des Flugs von Warschau nach Prag gestorben. Die ATR 42 musste am Mittwoch auf dem Flughafen der tschechischen Hauptstadt notlanden.

Der Copilot übernahm nach dem Tod seines 55 Jahre alten Kollegen das Steuer und brachte Flug OK777 aus Warschau sicher zur Landung. Feuerwehr und Rettungskräfte standen am Rollfeld in Bereitschaft. "Ärzte konnten das Leben des Piloten nicht mehr retten", sagte eine Sprecherin der Fluglinie CSA.

Warum der Flugkapitän unerwartet starb, war zunächst nicht bekannt. Für die Passagiere bestand nach Angaben der Fluglinie zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr.
© dpa, aero.de | 15.02.2012 17:10

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 15.02.2012 - 19:05 Uhr
Nicht lustig Karle!
Beitrag vom 15.02.2012 - 18:22 Uhr
>Warum der Flugkapitän unerwartet starb, war zunächst nicht bekannt.

Hollywood lehrt uns: Flugkapitäne sterben im Flug grundsätzlich nur an Blei- oder Fischvergiftung ;-)


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 04/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden