Airlines
Älter als 7 Tage

Ryanair hofft auf 737-MAX-Auslieferungen ab November

Ryanair Boeing 737-800
Ryanair Boeing 737-800, © Boeing

Verwandte Themen

BRÜSSEL - Ein Ende des Flugverbots für die 737 MAX ist noch nicht absehbar. Bei Ryanair wächst die Sorge vor Flottenengpässen im Sommer 2020.

In zwei Wochen will Michael O`Leary Klarheit: bei einem Treffen mit Boeing werde er auf einen verbindlichen Termin für die Wiederaufnahme der wegen zwei Totalverlusten seit März gestoppten Auslieferungen drängen, sagte der Ryanair-Chef am Mittwoch vor Journalisten in Brüssel.

Eigentlich sollten die ersten 737 MAX 200 - eine Spezialversion der 737 MAX 8 mit 197 Sitzen - längst für Ryanair durch Europa fliegen.

"Unsere Sorge im Moment ist, wann wir die bestellten Flugzeuge übernehmen und die Störungen für den Sommer 2020 minimieren können", sagte O'Leary. "Ich will keine geschlossenen Basen haben, und ich will keine Flotten an bestimmten Basen reduzieren müssen, weil ich nicht über genug Flugzeuge verfüge."

Bei Simulatortests zur Wiederzulassung ist die US-Luftfahrtaufsicht FAA zuletzt auf ein neues Problem gestoßen - unter bestimmten Umständen setzt die 737 MAX Trimmkorrekturen der Piloten verzögert um. Die EASA bemängelt, dass sich der Autopilot in Notfallsituationen nicht schnell genug abschalten lässt.

Sechs Flugzeuge pro Monat

Boeing geht dennoch davon aus, bis September die Wiederzulassung der 737 MAX zu erreichen. In diesem Fall könnten die Lieferungen an Ryanair im November einsetzen und die Teilflotte bis zum Sommer auf 45 bis 50 Flugzeuge wachsen, sagte O`Leary. Jeden Monat will Ryanair sechs 737 MAX bei Boeing abholen.

Ryanair hat 135 737 MAX bestellt und kann den Auftrag über Optionen bis auf 210 Flugzeuge ausbauen. Ein Folgeauftrag für die Flottenplanung über 2024 hinaus ist laut O`Leary zwar wahrscheinlich. "Aber wir stehen hier nicht unter Zeitdruck."
© Bloomberg, aero.de | 11.07.2019 09:21

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 11.07.2019 - 11:11 Uhr
Was will MOL denn machen, wenn Boeing die Auslieferungen nicht bis Jahresende wieder aufnehmen kann? Gibt es ausreichend 738 am Markt, um den Ausfall der MAX8 temporär kompensieren zu können?
Beitrag vom 11.07.2019 - 10:53 Uhr
Das hört sich gut an: "MOL drängt auf eine verbindlichen Termin seitens Boeing." Ach, so läuft das. Und ich dachte der wird von den Zulassungsbehörden nach den Änderungen und den folgenden positiven Tests festgelegt.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 08/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden