Rückgang seit Oktober
Älter als 7 Tage

DFS: Zahl der Flugbewegungen über Deutschland nimmt ab

Airbus A340-642 der Etihad Airways
Airbus A340-642 der Etihad Airways, © world-of-aviation.de, Bjoern Schmitt Aviation Photography
LANGEN - Die Zahl der Flüge über Deutschland ist nach Angaben der Deutschen Flugsicherung (DFS) in den vergangenen Monaten deutlich gesunken. "Die allgemeine wirtschaftliche Lage, der hohe Ölpreis und die Schuldenkrise in Europa setzen dem Luftverkehr derzeit sehr zu", sagte Dieter Kaden, DFS-Geschäftsführer am Donnerstag in Langen.

Unter dem Strich habe es zwar im vergangenen Jahr in Deutschland ein Plus bei den Flugbewegungen um drei Prozent auf gut drei Millionen gegeben. Aber seit Oktober sinke das Verkehrsaufkommen, seit Jahresbeginn sogar um 4,1 Prozent. Ursprünglich war für Deutschland ein Plus von 4,8 Prozent für 2011 vorhergesagt worden. Erst für 2013 werde wieder ein Wachstum erwartet, sagte Kaden.

Im innerdeutschen Verkehr sei die Zahl der Flüge 2011 auf den niedrigsten Wert in der 18-jährigen DFS-Geschichte gesunken. Gut 376 000 Flüge innerhalb Deutschlands wurden 2011 gezählt - knapp 20 Prozent weniger als vor zehn Jahren.

Die Auslastung der Passagierflüge war nach Angaben der DFS 2011 mit 73 Prozent ebenso hoch wie im Jahr zuvor. Die Pünktlichkeit habe sich verbessert: Hatte 2010 noch jeder Flug in Europa - bedingt durch Fluglotsenstreik und schlechtes Wetter - im Schnitt 14 Minuten Verspätung, waren es im vergangenen Jahr rund zehn Minuten.
© dpa | 05.04.2012 17:28

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 09.04.2012 - 21:31 Uhr
Dann werden wohl bald die Gebühren steigen.
Als Monopolist kann man das ja machen!


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 04/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden