"Fantastisches Flugzeug"
Älter als 7 Tage   EXKLUSIV 

Air France interessiert sich für A321XLR

Air France Airbus A321
Air France Airbus A321, © Air France-KLM

Verwandte Themen

PARIS - Einfacher, jünger, effizienter: Air France-KLM baut die Konzernflotte um. Auf der Mittelstrecke wird Air France ab 2021 ältere Airbus A318 und A319 durch moderne A220-300 ersetzen. Perspektisch sieht Airlinechefin Anne Rigail in der Flotte auch Raum für ein neues kompaktes Langstreckenmuster: die A321XLR.

Airbus hat mit der A321XLR 2019 einen Überraschungscoup gelandet. Allein im Oktober trugen sich fünf neue Kunden mit mindestens 64 Aufträgen in die Warteliste für das Flugzeug ein, für das Airbus bei 101 Tonnen Startmasse 4.700 Seemeilen Nonstop-Reichweite verspricht.

Mit diesen Eckdaten hat die A321XLR auch bei Air France Chancen. "Wir wissen, das ist ein fantastisches Flugzeug", sagte Air-France-Chefin Anne Rigail aero.de. "Es würde uns ganz neue Märkte erschließen und wir schauen uns das mit ganz speziellem Fokus an und machen unsere Studien."

Air France hat für ihre neue Mittelstreckenflotte 60 A220-300 bestellt - das deckt die eine Hälfte des Bedarfs. "Die andere Hälfte werden vorhandene A320 und A321 sein, die wir behalten", sagte Rigail. "Die Entscheidungsfindung, wie wir diese ältere Hälfte der Flotte irgendwann ersetzen, läuft. "Wir haben noch nichts entschieden, aber die A321XLR ist eine Option."

Die Airline hat zudem Interesse an einer gestreckten "A220-500" bekundet - Airbus lässt allerdings offen, ob das A220-Programm um ein drittes Modell erweitert wird.
© aero.de | Abb.: Airbus | 10.11.2019 08:22

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 10.11.2019 - 08:41 Uhr
Mit dem A321XLR hat Airbuis wirklich einen Coup gelandet, der Boeing mangels einer Alternative sicher noch auf Jahre etliche Aufträge kosten wird.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden