Sinkende Passagierzahlen
Älter als 7 Tage

Frankfurter Flughafen spürt Coronavirus

Anflug auf Frankfurt
Anflug auf Frankfurt, © Lufthansa

Verwandte Themen

FRANKFURT - Der Frankfurter Flughafen hat im Januar die Folgen des neuartigen Coronavirus zu spüren bekommen.

Unter anderem wegen des eingeschränkten Verkehrs von und nach China ging die Zahl der Passagiere im Jahresvergleich um 0,7 Prozent auf 4,6 Millionen zurück, wie der Betreiber Fraport am Donnerstag berichtete.

Die Zahl der Flugbewegungen lag in dem Monat sogar um 3,4 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor. Deutschlands größter Flughafen hatte im vergangenen Jahr zwar gerade noch einen neuen Passagierrekord von 70,5 Millionen Menschen geschafft, leidet aber bereits seit Monaten unter den ausgedünnten Flugplänen mehrerer Airlines.
© dpa-AFX | 13.02.2020 10:07

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 13.02.2020 - 15:56 Uhr
Da hat hat der dpa-Redakteur aus 1+1=3 gemacht. Die Pressemittteilung der FRAport macht da mehr Sinn und Ihre Schuldzuweisung voreilig.

Hier der Originaltext "Im Januar zählte der Flughafen Frankfurt etwa 4,6 Millionen Passagiere, ein Minus von 0,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Der Rückgang basiert vor allem auf einer schwachen Entwicklung im Deutschland- und Europaverkehr, die mit einer spürbaren Angebotskonsolidierung der Airlines einhergeht. Gegen Monatsende wirkten sich zudem die Flugstreichungen im China-Verkehr aufgrund des Coronavirus negativ auf das Fluggastaufkommen aus. Die Zahl der Flugbewegungen ging mit 36.391 Starts und Landungen um 3,4 Prozent zurück. Auch die Summe der Höchststartgewichte verringerte sich um 2,1 Prozent auf etwa 2,3 Millionen Tonnen. Das Cargo-Aufkommen war insbesondere aufgrund des im Vergleich zum Vorjahresmonat früher gelegenen chinesischen Neujahrsfestes und der ersten Auswirkungen des Coronavirus um 8,6 Prozent auf 149.217 Tonnen rückläufig."
Beitrag vom 13.02.2020 - 14:17 Uhr
In welcher Welt steht der Flughafen in Frankfurt und in welcher Welt steht der Flughafen in München:
Zitat aus einem Bericht bei airliners.de :"...Der Flughafen München hat im ersten Monat des neuen Jahres fast 3,2 Millionen Fluggäste begrüßt, was verglichen mit den Zahlen des Vorjahresmonats einem Zuwachs von knapp 100.000 Passagieren oder 2,5 Prozent entspricht..."
Die Meldung, dass Lufthansa die Flüge nach China stoppt ging am 29.1.2020 über viele Medien, jetzt ist das Coronavirus gleich Schuld für die schlechte Performance von FRA für den gesamten Januar.
In der Erfindung von nicht plausiblen Erklärungen ist Fraport spitze, München wuchs mit den Passagieren 2019 um 4% Fraport brachte es wegen der "allgemeinen weltpolitischen Lage" auf knapp 2% Zuwachs.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 11/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden