SCORE
Älter als 7 Tage

Lufthansa erhöht Druck auf Kernsparte

Simone Menne
Simone Menne, © Deutsche Lufthansa AG

Verwandte Themen

FRANKFURT - Die Spitze der Deutschen Lufthansa erhöht den Druck auf ihre Kernsparte, das Passagiergeschäft unter dem Kranich-Logo. Der Vorstand werde das Ergebnisniveau der ersten neun Monate "nicht als dauerhaften Zustand dulden", sagte die neue Lufthansa-Finanzchefin Simone Menne am Mittwoch in Frankfurt. Die Sparte hatte in den ersten neun Monaten eine operative Marge von 0,8 Prozent abgeworfen.

Davon ließen sich die Investitionen in neue Flugzeuge nicht nachhaltig finanzieren, sagte Menne. Für das Gesamtjahr erwartet der Vorstand bei der Kernmarke nun einen "deutlichen operativen Verlust".

Vorstandschef Christoph Franz kündigte eine mögliche weitere Verkleinerung des Flugangebots an. Die sich daraus ergebenden Folgen für die Arbeitsplätze ließen sich in diesem Fall "nicht vermeiden".

Zwar hatte das Passagiergeschäft unter der Marke Lufthansa seinen operativen Gewinn im Sommerquartal deutlich gesteigert. Dieser glich aber vor allem den Verlust aus dem ersten Halbjahr aus. In den ersten neun Monaten verdiente die Lufthansa-Passage 64 Millionen Euro, weniger als halb so viel wie ein Jahr zuvor.
© dpa-AFX | 01.11.2012 07:39


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 09/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden