Sicherheit
Älter als 7 Tage

EASA schließt Testflüge mit Boeing 737 Max ab

Boeing 737 MAX
Boeing 737 MAX, © Tui

Verwandte Themen

VANCOUVER / KÖLN - Boeings nach zwei verheerenden Abstürzen weltweit mit Startverboten belegter Krisenjet 737 Max kommt einer Wiederzulassung näher.

Nach der US-Luftfahrtbehörde FAA hat nun auch die europäische Aufsicht EASA ihre Testflüge mit der überarbeiteten Maschine absolviert. Aufgrund von Reiseeinschränkungen wegen der Corona-Pandemie seien die Flüge im kanadischen Vancouver durchgeführt worden, teilte die in Köln ansässige EASA am Freitag mit.

Der nächste Schritt sei die Auswertung der Flugdaten und anderer Informationen, hieß es in der Mitteilung weiter. Die EASA habe eng mit der FAA und Boeing zusammengearbeitet, damit die 737 Max so schnell wie möglich wieder in Betrieb genommen werden könne. Dafür müsse die Behörde aber fest von der Sicherheit des Flugzeugs überzeugt sein. Boeings Bestseller war im März 2019 nach zwei Abstürzen mit insgesamt 346 Toten aus dem Verkehr gezogen worden.

Als Hauptursache der Unglücke gilt eine fehlerhafte Steuerungssoftware. Boeing hatte die Probleme eigentlich längst behoben haben wollen, stattdessen kamen jedoch neue Mängel hinzu. Die US-Flugaufsicht FAA hatte ihre heiße Testphase zur Wiederzulassung der 737 Max bereits Anfang Juli abgeschlossen. Danach betonte die Behörde aber, dass noch weitere wichtige Schritte erforderlich seien, bevor die Maschine wieder abheben darf.
© dpa-AFX | 12.09.2020 05:44

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 16.09.2020 - 21:56 Uhr
Das alles koennte noch richtig schmutzig werden fuer BOEING und auch die FAA vielleicht?
 https://www.wsj.com/articles/faa-boeing-blasted-over-737-max-failures-in-democratic-report-11600246802
Beitrag vom 16.09.2020 - 21:28 Uhr
Mit den Bescheinigungen der FAA zur 737-MAX, wird es noch lange dauern bis dieser Flugzeugtyp wieder in die Luft geht!
FAA zweifelt mittlerweile komplett an BOEING Sicherheitsstandards der Vergangenheit!
Aus meiner SIcht die gefaehrlichsten Flugzeuge auf dem Markt: BOEING 787 und BOEING 737-MAX, hier war nur Zeit relevant um das Produkt in die Luft zu bringen und Sicherheit wurde hier oft ignoriert! Sowas sollte geahndet werden, wenn selbst der fliegende Pilot NICHT weiss oder wissen kann, dass ein Fluggeraet eine Einrichtung besitzt die die letzte Kontrolle eines Piloten overruled!


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden