Alpine Flughäfen
Älter als 7 Tage

Air Berlin: RNP-Präzisionsanflüge nun auch in Salzburg

Luftbild Flughafen Salzburg
Luftbild Flughafen Salzburg, © Flughafen Salzburg

Verwandte Themen

SALZBURG - Nach Innbruck fliegt Air Berlin nun auch Salzburg nach dem satellitengestützten RNP-AR Verfahren an. Das Verfahren erlaubt in Gebirgstälern dank hochpräziser Kursführung auch Starts und Landungen bei schlechter Witterung.

Da beim RNP-AR Verfahren (RNP-AR = Required Navigation Performance - Authorization Required) der Flugweg nicht linear verlaufen muss, ist auch ein gekurvter Endanflug möglich. Das RNP-Verfahren könnte künftig auch eingesetzt werden, um dicht besiedelte Gebiete gezielt zu umfliegen.

Durch verkürzte Anflugrouten punktet das Verfahren auch in Bezug auf den Treibstoffverbrauch. In Deutschland wird dieses Potenzial bislang nicht ausgeschöpft.

Wie Air Berlin mitteilte, wurde zuerst ihre Boeing-Flotte für RNP-AR An- und Abflüge ausgerüstet und alle B737-Piloten für dieses Verfahren geschult.

Laut Marc Altenscheidt, Chef von Air Berlins Boeing Flotte, wird das Verfahren in Salzburg zunächst auf der gebirgsnahen Anflugroute vom Süden angewendet. In Innsbruck setzt Air Berlin das RNP-Verfahren bereits für alle An- und Abflüge ein und kann damit auch bei Nebel und einer Sicht von bis zu 300 Metern starten. Ohne RNP-AR müssen im ersten Abflugteil Sichtflugbedingungen herrschen, um aus dem Tal heraus fliegen zu können, sagte Altenscheidt.

© aero.at | 29.01.2013 15:51


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 01/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden