737 MAX Bordelektrik
Älter als 7 Tage

Ministerium fordert genaue Prüfung bei Boeing

Alaska Airlines Boeing 737 MAX 9
Alaska Airlines Boeing 737 MAX 9, © Alaska Airlines

Verwandte Themen

SEATTLE - Boeing geht einem möglichen Montagefehler im Notstromsystem der 737 MAX nach. Das US-Verkehrsministerium fordert eine gründliche Untersuchung des Vorgangs durch die Luftfahrtaufsicht FAA. Allein in den Vereinigten Staaten bleiben bis auf Weiteres 65 Boeing 737 MAX am Boden.

"Wir müssen sicherstellen, dass volles Vertrauen besteht, bevor diese speziellen Flugzeuge wieder abheben - und das wird die FAA genau beobachten", sagte US-Verkehrsminister Pete Buttigieg.

Boeing hatte Airlines Ende vergangener Woche über einen möglicherweise sicherheitsrelevante Montagefehler informiert. An betroffenen Flugzeugen muss nun überprüft werden, ob ein bestimmtes Bauteil der Bordelektrik ausreichend geerdet ist.

Southwest Airlines hat am Freitag daraufhin 30 ihrer 58 737 MAX 8 aus dem Verkehr gezogen, American Airlines 17 ihrer 41 737 MAX und United Airlines 16 ihrer 30 737 MAX.

Nach Informationen der "Seattle Times" ist ein Notstromaggregat betroffen, das mit neuen Befestigungselementen montiert wurde - und dadurch unzureichend geerdet ist. Der Fehler könnte im Extremfall auch zum Ausfall weiterer Systeme führen.

Eine von der FAA zuvor angeordnete Neuverlegung von Kabelbäumen hat laut der gut bei Boeing vernetzten Zeitung nichts mit der Sache zu tun.

Das Erfolgsmodell 737 MAX war im März 2019 nach zwei Abstürzen mit insgesamt 346 Toten in Indonesien und Äthiopien aus dem Verkehr gezogen worden. Als Unglücksursache galten Probleme mit der Steuerung. Die US-Luftfahrtbehörde hatte erst im vergangenen November nach Software-Updates und mit Auflagen etwa zum Pilotentraining den Flugbetrieb wieder zugelassen.

Wegen Fehlern in der Endmontage der 787 steht die Boeing-Produktion derzeit ohnehin unter verschärfter Beobachtung durch die FAA.
© aero.de, Reuters | Abb.: Boeing | 12.04.2021 07:50

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 12.04.2021 - 15:54 Uhr
Langsam tun sie mir leid.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 06/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden