Indische Covid-19-Variante
Älter als 7 Tage

Österreich stoppt Flüge von und nach Großbritannien

Austrian Airbus A319
Austrian Airbus A319, © Michael Lassbacher

Verwandte Themen

WIEN - Österreich verhängt wegen der Verbreitung der indischen Variante des Corona-Virus ab 1. Juni ein striktes Landeverbot für alle Flugzeuge aus Großbritannien. Zudem kommt das Land ab diesem Dienstag auf die Liste der Virus-Varianten-Gebiete, teilt das Gesundheitsministerium mit.

Die Einreise aus Großbritannien nach Österreich ist damit nur sehr eingeschränkt möglich. Im Wesentlichen dürfen nur österreichische Staatsbürger und Personen mit Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt in Österreich einreisen.

Auch die Einreise aus humanitären Gründen oder im zwingenden Interesse der Republik ist möglich.

Aus Sorge vor der indischen Virusvariante hat auch die deutsche Bundesregierung neue Reisebeschränkungen in Kraft gesetzt.

Transportunternehmen dürfen vorerst nur noch deutsche Staatsbürger oder in Deutschland lebende Personen von Großbritannien in die Bundesrepublik befördern. Für Einreisende gilt eine zweiwöchige Quarantänepflicht, die auch nicht durch negative Tests verkürzt werden kann.

Die indische Virusvariante B.1.617.2 gilt als besonders ansteckend und hat maßgeblich dazu beigetragen, dass Infektionszahlen in Indien in den letzten Monaten explodiert sind.
© dpa-AFX, Reuters, aero.de | Abb.: Michael Lassbacher | 25.05.2021 13:12

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 25.05.2021 - 17:46 Uhr
Was bringt ein Einreiseverbot nach Österreich wenn man auch nach Bratislava fliegen und 1h Bus nach Wien fahren kann? Da müssen die anderen schon auch mitspielen...

Das kann natürlich jemand machen. Aber auch das hat nichts mit Schengen zu tun. Schengen bedeutet nur, dass jeder (unter normalen Umständen) an den Binnengrenzen nicht kontrolliert wird. Selbst wenn es an der slowakisch-öster. Grenze eine Kontrolle gäbe, wären die öster. Behörden auf die Mitwirkung des Einreisenden angewiesen, da ihm nicht anzusehen ist, dass er zuvor im VK war. Anders als bei Brasilien oder Indien hat er auch keinen Stempel im Pass. Und selbst wenn, dann würde den einfach nicht zeigen, sondern nur den Personalausweis.

Genau wie er MIT Schengen unkontrolliert einreist, muss er in beiden Fälle Quarantänevorschriften beachten.
Beitrag vom 25.05.2021 - 15:26 Uhr
Was bringt ein Einreiseverbot nach Österreich wenn man auch nach Bratislava fliegen und 1h Bus nach Wien fahren kann? Da müssen die anderen schon auch mitspielen...
Beitrag vom 25.05.2021 - 15:17 Uhr
Was hat den GB mit Schengen zu tuen?


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 09/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden