Eurocontrol
Älter als 7 Tage

Täglich 400 Flüge von Belarus-Sperre betroffen

BRÜSSEL - Die rund 100 Flugzeuge, die täglich aus Großbritannien und der EU über den Luftraum von Belarus fliegen, sollten nach Ansicht der europäischen Flugsicherung künftig den Weg über das Baltikum nehmen. Das seien für die meisten Airlines die effizientesten Routen, erklärte Eurocontrol am Dienstag gegenüber Reuters.

Dabei hätten die Fluggesellschaften aber je nach Route zusätzliche Zeit- und Treibstoffkosten. Langstreckenflüge seien im Allgemeinen weniger betroffen. Etwa 400 zivile Flugzeuge fliegen demnach jeden Tag über Belarus, darunter 300 Überflüge.

Luftraumsperre in Balarus
Luftraumsperre in Belarus, © Eurocontrol

Nach der umstrittenen Lande-Anordnung für ein Ryanair-Flugzeug auf dem Weg von Griechenland nach Litauen in Minsk und der dortigen Festnahme eines Regierungskritikers hatte die EU am Montagabend weitere Sanktionen gegen Belarus verhängt. Unter anderem soll der EU-Luftraum für Fluggesellschaften aus Belarus gesperrt werden.

Immer mehr Airlines - darunter die Lufthansa - kündigten an, den belarussischen Luftraum vorerst zu meiden. Lufthansa setzt auch die Direktverbindungen in die Hauptstadt Minsk aus.

Man streiche den für Mittwoch geplanten Flug von Frankfurt nach Minsk und den Rückflug am Donnerstag, teilte die Airline am Dienstag mit. "Über weitere Flüge entscheiden wir noch, bis dahin beobachten wir die Lage und stehen in ständigem Kontakt mit unseren Behörden." Sicherheit habe bei Lufthansa oberste Priorität.
© aero.de, Reuters | Abb.: Flightradar24 | 25.05.2021 16:50

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 26.05.2021 - 10:38 Uhr
"Man streiche den für Mittwoch geplanten Flug von Frankfurt nach Minsk"

Was bedeutet:
1. der FLug war ohnehin so gut wie nicht gebucht
Hin 96/73%, Rück 69 Passagiere, ausgesetzt bis 3 Juni.
2. es gab eine Ansage der Behörden
Nein, gab es nicht. Es fliegen ja noch genug Flüge nach und über Belarus.
Denn mal ehrlich: sonst würde auch eine LH fliegen.
Jetzt mal ehrlich... ich lass es lieber, bringt ohnehin nichts.

Dieser Beitrag wurde am 26.05.2021 10:43 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 26.05.2021 - 10:23 Uhr
"Man streiche den für Mittwoch geplanten Flug von Frankfurt nach Minsk"

Was bedeutet:
1. der FLug war ohnehin so gut wie nicht gebucht
2. es gab eine Ansage der Behörden

Denn mal ehrlich: sonst würde auch eine LH fliegen.
Beitrag vom 25.05.2021 - 20:14 Uhr
Fluglinien haben nichts zu verschenken - schon gar nicht in dieser Pandemie Krise.
Der teurere Umweg wird nicht lange geflogen werden......

Ich warte ja nur darauf, dass Fridays for Future die CO2 Mehrbelastung ausrechnet und infolgedessen die verantwortlichen Politiker beschimpft ;)


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 09/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden