Flugzeugbau
Älter als 7 Tage

FACC liefert Winglet-Retrofit für Boeing 737

Split-Scimitar-Flügelspitzen an Boeing 737
Split-Scimitar-Flügelspitzen an einer Boeing 737, © FACC
RIED - Der oberösterreichische Flugzeugzulieferer FACC hat einen Großauftrag aus den USA erhalten. Für mehr als 3.000 Boeing 737 der aktuellen Generation soll FACC die neuartigen "Split-Scimitar"-Flügelspitzen als Retrofitsatz liefern.

Das Umsatzvolumen liege im dreistelligen Millionenbereich, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Ried im Innkreis mit. Mit den Winglets an den Tragflächen könne eine Boeing 737-800 eine Tonne mehr Nutzlast tragen und 140 Kilometer weiter fliegen. Der jährliche Treibstoffverbrauch reduziere sich um 45.000 Gallonen.

Bei der 737 MAX werden nach einem ähnlichen Prinzip konstruierte, nach oben und unten auslaufende "Dual-Feather"-Flügelspitzen serienmäßig mitfliegen.


© dpa-AFX, aero.de | 04.04.2013 17:08

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 05.04.2013 - 11:17 Uhr
Ah, verstehe. Ist aber wirklich interessant, dass jetzt die kantigen Winglet-Designs wieder rausgeholt werden, nachdem es ja schon länger blended winglet und raked wingtip gibt. Und dass das "oben-unten"-Design der MD11 nochmal zum Leben erweckt wird, hätte ich mir ohnehin nicht träumen lassen.
Beitrag vom 05.04.2013 - 10:43 Uhr
Doch doch Gyps, Retrofit gab es fürn Bobby und die 57/67
Aber das neue ( 25 Jahre alte MD11 ) Design ist einfach noch besser :)
Beitrag vom 05.04.2013 - 09:30 Uhr
Noch eine Frage an die Experten: Es gab doch schon Retrofit-Sätze für die 737 mit blended winglets, oder verwechsle ich da jetzt was?


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 04/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden