Cargo
Älter als 7 Tage  

Volga-Dnepr Airlines: 180 Tonnen Fracht für Öl- und Gasindustrie transportiert

Volga-Dnepr Airlines
Volga-Dnepr An-124, © Volga-Dnepr Airlines

Verwandte Themen

MOSKAU - Die russische Frachtfluggesellschaft Volga-Dnepr Airlines hat Ausrüstungsgegenstände für die Öl- und Gasindustrie transportiert. An Bord zweier Antonow An-124-100 wurden 180 Tonnen Fracht von Sankt Petersburg ins 4000 Kilometer östlich gelegene Bratsk im Gebiet Irkutsk geflogen.

Die größten Ausrüstungsgegenstände, darunter zwei Kompressoren mit jeweils 40 Tonnen Gewicht und eine Gasturbine mit einem Gewicht von 60 Tonnen, wurden zunächst auf dem Seeweg von Mailand nach Sankt Petersburg gebracht.

Die Be- und Entladung der beiden Antonow-Frachter erfolgte unter Zuhilfenahme zweier gemieteter Krane. Volga-Dnepr setzte hierfür eine eigene patentierte Ladeausrüstung ein und ermöglichte so eine deutliche Zeitersparnis bei der Abfertigung. Von Bratsk erfolgte der Weitertransport über den Straßen- und Seeweg zum Öl- und Gasfeld in Talakan in der russischen Republik Jakutien.
© flugrevue.de / pat | 14.09.2013 18:13

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 15.09.2013 - 22:55 Uhr
Werte Redaktion, mir erschließt sich der "Gehalt" der obigen Meldung nicht.
Schließlich wird auch nicht für jeden DHL Frachter ein Artikel verfasst, und auch dort wird
spezielle Ladeausrüstung verwendet ( Highloader und etc. :)

Und ich verstehe nicht wie man solche Großtransporte mit dem Geschäft von DHL , UPS und Fedex vergleichen kann. Die Frachter der AN-Familie sind wohl ziemlich einmalig in der Welt hinsichtlich ihrer Transportfähigkeiten.
Da halten höchstens einige vom US-Militär betriebene Typen mit. Wenn so etwas transportiert wird ist dies eine Leistung die auf jeden Fall erwähnenswert ist. Die Redaktion hat schon richtig entschieden.
Beitrag vom 15.09.2013 - 20:06 Uhr
In Talakan bzw. bei den Ölfeldern gibt es auch einen neuen Flugplatz mit einer über 3km langen Start- und Landebahn....
So elig war der Transprot denn doch nicht...
Beitrag vom 15.09.2013 - 16:56 Uhr
Werte Redaktion, mir erschließt sich der "Gehalt" der obigen Meldung nicht.
Schließlich wird auch nicht für jeden DHL Frachter ein Artikel verfasst, und auch dort wird
spezielle Ladeausrüstung verwendet ( Highloader und etc. :)


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 09/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden