Flugzeugbau
Älter als 7 Tage

Boeing 737 MAX wird noch leistungsfähiger

Boeing 737 MAX 9
Boeing 773 MAX 9, © The Boeing Company

Verwandte Themen

SEATTLE - Die nächste Generation der Boeing 737 wird die bisherigen Leistungserwartungen noch übertreffen und ein Prozent weniger Kraftstoff verbrauchen, als bisher angenommen. Laut einer aktuellen Leistungsabschätzung, nach erfolgtem Abschluss der Konfigurationsfreigabe im Juli, werde die 737 MAX ein Prozent weniger Kraftstoff verbrauchen, als bislang angenommen, teilte 737 MAX-Programmvorstand Keith Leverkuhn am Dienstag mit.

Damit werde sich der Verbrauch der MAX gegenüber den "heutigen, besten Flugzeugen im Standardrumpfbereich" (damit meint Boeing die aktuelle 737 NG) nicht um 13 Prozent, sondern um 14 Prozent verbessern. Bei längeren Streckensegmenten steige dieser Vorteil nochmals an die 15 Prozent. Diese Verbesserungen würden den Kunden garantiert. Die 737 MAX werde pro Sitz außerdem acht Prozent leichter sein, als "ihr Wettbewerber".

"Die Leistungswerte verbessern sich immer noch, je weiter wir in der Entwicklung kommen", so Leverkuhn. "Die Verbesserung bei der Kraftstoffeffizienz wird unseren Leistungsvorsprung im Standardrumpfbereich ausbauen. Die 737 MAX wird beim Preis-Leistungsverhältnis führen."

Boeing plane, die 737 MAX mit verbesserten Datennetzwerken an Bord auszustatten. Dabei würden technische Wartungsdaten künftig auf Wunsch auch im Cockpit angezeigt und könnten drahtlos an den Boden, etwa in Einsatzzentralen der Kunden, übermittelt werden. Dies werde Wartungsaufgaben beschleunigen und erleichtern.

Mit 99,7 Prozent Einsatzzuverlässigkeit sei die 737 das zuverlässigste Standardrumpfflugzeug. Deshalb sei man mit dem Einführen neuer Technologien vorsichtig. Diese müssten die Bedienung und Wartung nochmals vereinfachen. Ein Teil der MAX-Systeme sei bereits 2012 im ecoDemonstrator-Testprogramm im Flug geprüft worden.

Derzeit setzten die Konstruktionsteams das Detaildesign am Flugzeug fort. Gerade sei die Stufe "Firm Systems" erreicht worden, mit der alle Einbauorte von Systemen an Bord festgeschrieben worden seien. Die erste 737 MAX werde im dritten Quartal 2017 ausgeliefert. Boeing habe bisher rund 1600 Bestellungen von 28 Kunden für die 737 MAX.
© FLUG REVUE - Sebastian Steinke | Abb.: The Boeing Company | 31.10.2013 08:20

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 12.12.2013 - 09:56 Uhr
Interessante nähere Einschätzung und Erläuterung:

 http://leehamnews.wordpress.com/2013/12/11/assessing-the-air-canada-737-order-factors-that-likely-played-a-role/
Beitrag vom 12.12.2013 - 09:18 Uhr
Das ist kein herber Rückschlag, das ist eine herbe Niederlage für Airbus.
Da hat Boeing wohl einfach das bessere Paket für AC. Scheint auch nicht nur um A320 VS 737 zu gehen, Boeing kauft AC alte E190 ab.
Beitrag vom 12.12.2013 - 02:35 Uhr
Lt. WSJ von heute befindet sich Air Canada in exclusiven Geprächen mit Boeing über den Kauf von 50 - 100 Boeing Max.
Also nicht wie vor kurzem bei Flight Global gemeldet wurde eine Bestellung bei Airbus. Damit hätte Boeing einen bedeutenden Airbus Kunden bald komplett abgeworben. (falls sich die Meldung endgültig bestätigt)

Hat sich bestätigt, 109 A/C.....

Ein herber Rückschlag für Airbus, die Order schien eigentlich schon sicher! (Wenn man Medienberichten vom November Glauben schenken darf).

 http://www.flightglobal.com/news/articles/air-canada-orders-up-to-109-737-max-aircraft-394037/


Dieser Beitrag wurde am 12.12.2013 02:37 Uhr bearbeitet.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden