Flottenabschied
Älter als 7 Tage  

Delta mustert ihre letzte DC-9 aus

Delta MD DC9-51
Delta McDonnell DC-9-51 , © Wicki Commons

Verwandte Themen

ATLANTA - Delta Airlines hat am Montag die letzte McDonnell Douglas DC-9 im Passagierdienst einer großen US-Airline ausgemustert. Die jüngere MD-80-Familie und die moderne Boeing 717 stehen aber weiter im Dienst. Der Abschiedsflug "DL2014" führte am 6. Januar von Minneapolis/St. Paul nach Atlanta, teilte Delta mit. Es war der letzte DC-9-Passagierflug bei einer der großen US-Airlines. Delta war 1965 Erstkunde der DC-9 und hatte 305 DC-9 im Bestand.

Am Steuer des letzten planmäßigen Fluges saß Delta Chief Line Check Pilot Scott Woolfrey. Delta hatte zuletzt noch sechs DC-9 im aktiven Bestand. Das jetzt ausgemusterte Flugzeug war 1978 gebaut worden. Delta will zwei Flugzeuge zunächst noch als Einsatzreserve vorhalten.

Seit 1965 lieferte McDonnell Douglas 976 Flugzeuge dieser Zweistrahlerfamilie mit T-Leitwerk aus. Ihr Rumpfquerschnitt basierte auf dem der DC-8. Die baukastenartig verlängerbare DC-9 wurde später zur MD-80-Familie und zuletzt noch zur Boeing 717 (vormals MD-95) mit modernen Triebwerken weiterentwickelt.

Die DC-9 galt zellenseitig als sehr langlebig und bewährte sich nach der Modernisierung ihrer Kabineneinrichtung bis in die Gegenwart als robustes Arbeitspferd. Allerdings machten ihr der gestiegene Kerosinpreis und verschärfte Lärmvorschriften zunehmend zu schaffen.

Delta bleibt den Nachkommen der DC-9 treu und hat 88 gebrauchte Boeing 717-200 von AirTran übernommen, die nun Wi-Fi an Bord und neue Kabineneinrichtungen mit Zweiklassenbestuhlung und 76 Sitzen erhalten. Außerdem wurden bereits 100 fabrikneue Boeing 737-900ER und 30 Airbus A321 bestellt. Letztere werden ab 2016 geliefert.

Delta Air Lines befördert mit rund 700 Flugzeugen rund 160 Millionen Fluggäste pro Jahr zu 315 Zielen in 58 Staaten. Das Unternehmen beschäftigt 80.000 Mitarbeiter.
© FLUG REVUE - Sebastian Steinke | Abb.: Delta | 08.01.2014 09:14

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 09.01.2014 - 00:04 Uhr
Von den ausgemusterten DC9-51 von Delta sollen 20 Stück an eine Neugründung in die Dominikanische Republik geliefert werden. Dort würden sie dann ihre Laufbahn fortsetzen.
Beitrag vom 08.01.2014 - 11:37 Uhr
Delta nennt sich offiziell Delta Air Lines, nicht Delta Airlines. Vgl. zB
 http://de.delta.com/content/www/en_US/about-delta/corporate-information.html


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

FLUGREVUE 11/2018

Take-off TV Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden