Vereinigte Arabische Emirate
Älter als 7 Tage

Air Arabia neuer Flagcarrier von Ras Al Khaimah (RAK)

Air Arabia Airbus A320
Air Arabia Airbus A320, © Air Arabia

Verwandte Themen

RAS AL KHAIMAH - Vier Monate nach der Pleite von RAK Airways kündigte Air Arabia am Mittwoch die Aufnahme von Liniendiensten ab dem VAE-Emirat Ras Al Khaimah an.

Air Arabia wird am RAK International Airport zwei neue Airbus A320 stationieren, die ab 6.Mai zunächst auf acht Strecken zum Einsatz kommen. Erste Ziele sind Cairo in Ägypten, Islamabad, Lahore und Peshawar in Pakistan, Muskat in Oman und Jeddah in Saudi Arbabien. Im Sommer folgen Kalkutta (Indien) und Dhaka (Bangladesh).

Auf Basis eines im Februar 2014 unterzeichneten Abkommens mit dem Emirat Ras Al Khaimah übernimmt Air Arabia künftig die Rolle seines Flagcarriers. Die neue Basis ist nur 80 Kilometer von Air Arabias Heimatstandort am Flughafen von Sharjah entfernt. Air Arabia unterhält noch je eine weitere Basis in Casablanca (Marokko) und Cairo (Ägypten). Die 2003 in Sharjah gegründete VAE-Airline betreibt mit derzeit 31 Airbus A320 Flugzeugen Lowcost-Dienste zu 67 Zielen in 23 Ländern. 
© aero.at | 21.04.2014 12:18


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

FLUGREVUE 11/2018

Take-off TV Video-Blog

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden