Grundsatzvereinbarung
Älter als 7 Tage  

Etihad steigt bei Alitalia ein

Alitalia E175
Alitalia E175, © Ingo Lang

Verwandte Themen

ABU DHABI - Die Fluggesellschaft Etihad Airways wird als neuer Investor bei Italiens notleidendem Flag Carrier Alitalia einsteigen. Alitalia und Etihad Airways bestätigten am Mittwoch, dass man sich grundsätzlich über die Bedingungen einer Vereinbarung verständigt habe, nach der Etihad Airways 49 Prozent an Alitalia übernehme.

Man wolle die endgültigen Dokumente in Kürze unterzeichnen. Die Einigung bedürfe noch der Zustimmung der Regulierungsbehörden.

Damit geht ein monatelanges Tauziehen zu Ende. Über den vereinbarten Preis wurden noch keine Details bekannt. Mit der Beteiligung von 49 Prozent wahrt Alitalia ihre uneingeschränkten EU-Verkehrsrechte.

Etihad hat sich in den vergangenen Jahren nach ähnlichem Muster systematisch ein Netzwerk von Minderheitsbeteiligungen an EU-Fluggesellschaften aufgebaut, darunter airberlin, die jeweils auch für Zubringerflüge nach Abu Dhabi eingesetzt werden.

Haupt-Streitpunkt beim Alitalia-Einstieg soll zuletzt die von Etihad vor der Beteiligung geforderte Sanierung von Alitalia mit Hilfe eines vorherigen Stellenabbaus von etwa 2.200 Stellen der 12.800 Arbeitsplätze gewesen sein. Dem Vernehmen nach will Etihad bis zu 1,25 Milliarden Euro in Alitalia investieren.

Die italienische Fluggesellschaft hatte noch 2013 ein staatliches Hilfspaket von 500 Millionen Euro erhalten, war aber dennoch zuletzt erneut in akuter Finanznot. Alitalia kämpft wegen der Wirtschaftsflaute in ihrem Heimatmarkt mit anhaltend schwacher Nachfrage.
© FLUG REVUE - Sebastian Steinke | Abb.: SkyTeam | 25.06.2014 11:21


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 04/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden