Airlines
Älter als 7 Tage

Letzte Klärungen vor Etihad-Einstieg bei Alitalia

Alitalia Airbus A320
Alitalia Airbus A320, © Ingo Lang

Verwandte Themen

ROM - In Rom wird der letzte Schliff an den Ende Juni vereinbarten Einstieg des Air-Berlin-Großaktionärs Etihad bei der angeschlagenen italienischen Alitalia gelegt.

Am Freitag sollten die Details geklärt sein, der Vertrag dann unterschrieben werden können, sagte Italiens Verkehrsminister Maurizio Lupi am Donnerstag. Zuvor war die Etihad-Spitze mit Vertretern der Regierung von Matteo Renzi zusammengekommen.

Die Alitalia-Aktionäre müssen zunächst der noch um 50 Millionen aufgestockten neuen Kapital-Erhöhung von 300 Millionen Euro zustimmen. Die italienische Post will 75 Millionen Euro in die marode Alitalia investieren, eine zuletzt nochmals erhöhte Summe.

Die arabische Airline und Alitalia hatten vereinbart, dass Etihad 49 Prozent der italienischen Gesellschaft übernimmt. Dafür investiert Etihad 560 Millionen Euro. Etihad hatte den Abbau von etwa 2000 Alitalia-Jobs sowie die Beteiligung anderer Unternehmen bei der Sanierung verlangt. Alitalia fliegt seit Jahren Verluste ein.
© aero.de, dpa-AFX | 07.08.2014 15:43


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden